Veggie Community - weil Liebe nicht derartig blind ist

Menü

Transparentes Kommunikationsverhalten

  • 3 Mitglieder

Forum

Kommunikationserfahrungen

Mitglied

Also ich schreibe ja inzwischen konsquent nur noch Profile mit explizitem Altersspektrum an und von denen ich den Eindruck habe, dass sie einigermaßen vernünftig daher kommen. Und ich schreib auch immer gleich dazu, dass ich ein "Nein, Danke" akzeptiere.

Um so erstaunlicher finde ich da dann die Reaktionen auf Anschreiben. Zuerst ganz nett, positiv und freundlich und dann kommt aus heiterem Himmel - Zack! - der Kommunikationshammer. Ohne Vorwarnung, ohne Ankündigung, ohne erkennbaren Grund. Einfach nicht mehr gemeldet. Profil gelöscht.
Wenn man sie beim Lügen erwischt hat, kann ich diese Feigheit ja noch nachvollziehen. Aber einfach so ohne erkennbaren Anlass. Kein Streit, keine bösen Worte, nur scheißfreundliche Feigheit. Also da kann man schon an dem Verstand mancher Frauen bzw. deren Begabung dazu stark zweifeln.
Ironischerweise sind es auch häufig Profile die "ehrlich" als Charaktereigenschaft ausweisen. Also wenn das "ehrlich" ist, dann will ich nicht wissen, was die unter unehrlich verstehen m(

"Real"

Mitglied

Was ist die Auszeichnung "Real" wert? Wer achtet darauf? Wie häufig gab es schöne böse Überraschungen?

Mitglied

Dem "Real" habe ich bisher kaum Bedeutung beigemessen. Hat auch bei den zahlreichen Kontakten, Dates etc. noch keine Rolle gespielt. Entscheidend ist vielmehr die erste Reaktion auf ein Anschreiben. Da merkt man dann gleich wo der Hase lang läuft.

Mitglied

Bei VC scheint mir das auch nicht so wichtig. Aber bei Lovoo kann ich mir schon gut vorstellen das es mehr Fake-Accounts gibt und da will man schon wissen ob sich der Aufwand lohnt gerade weil Profilansichten verschleiert werden und man entweder Credits zahlen muss oder clever suchen (was Zeit kostet). Da überlegt man sich zweimal ob man den Aufwand bei einem nicht verifziertes/real Profil betreibt. Das passiert ja noch alles vor der ersten Nachricht.
Und je größer die Flut an Profilen um so mehr will man erst mal filtern. Leider kein Problem auf VC.

Mitglied

Bei anderen Kontaktbörsen hab ich auch schon eine höhere Fake-Quote festgestellt (Lovoo kenn ich jetzt nicht). Häufig ist dort die "Real"-Prüfung mit erweitertem Funktionsumfang verknüpft. Ist dann eher lästig wie ein CAPTCHA.
Hab damit aber generell nicht viel Erfahrung.

Mitglied

Meistens ist es ne Nr auf ein Zettle schreiben und von sich und dem Zettle ein Bild machen. Aufwand von 5-10 Minuten.
Was ich finde jeder tun könnte der etwas ernsthafter unterwegs ist. Weil was kann ich von jemanden erwarten dem das schon zuviel ist?

Aber solange die Quote so gering, ist bietet sich kaum ein Vorteil daraus. Besonders wenn man nicht danach Filtern kann (wie bei Lovoo). Die Seite ist jetzt auch nicht wirklich zu empfehlen. Werben mit einem besonders tollen Suchalgorithmus (meinen damit wohl die FB-Anbindung, anders kann ich mir bei den Profilen dort nicht erklären woher die brauchbare Daten haben wollen).

Candidates ist auch sehr interessant von dem Ansatz, leider wollen die Typen meist nur schnellen Sex und die Frauen feste beziehungen und den Traumprinzen. Blocken/Abbrechen ist mir da aber auch schon häufig passiert. Ist aber wohl diesem Kandidatenauswahlen nach dem Quizspiel geschuldet, weil man erst dann das Profil sehen kann und es sich dann wohl einige anders überlegen. Eine wahre Quelle für Frustrationen.

Liebe Männer so nicht!

Mitglied

Mails aus der Hölle
https://www.youtube.com/watch?v=AavQeB2e_oE

Allerdings, liebe Frauen,
Null Antwort auch nicht!
Denn es ist mindestens ebenso einfallslos, dumm, plump und schlicht unhöflich, wenn Frauen gar nicht auf solche "ideenreichen" Anschreiben antworten - wie meistens der Fall. Es sind vielleicht alles notgeile, testosteronvergiftete Dummbatzen, aber es sind immer noch Menschen. Frau kann sich ja für solch plumpe Anmache einen entsprechenden Textbaustein zurecht legen und dann einfach Methode "Guttenberg". Das sollte auch bei Hunderten von Anschreiben kein Problem sein, wenn frau es auch schafft, diese alle zu öffnen und lesen. Sonst sollte sie sich vielleicht ein anderes Hobby suchen.
BTW Frauen, die mir nicht antworten und bei denen es nicht mal für ein "Nein, Danke" reicht, bekommen von mir auch einen Textbaustein als zweite Mail in dem ich genau das anspreche. Da ist dann auf einmal die Hölle los.

Hallo und willkommen

Mitglied

Hallo und willkommen bei der Gruppe "Transparentes Kommunikationsverhalten". Das Problem ist bekannt, wurde und wird immer wieder diskutiert: es erzeugt viel Frust wenn auch auf höfliche Anfragen nicht reagiert wird, oder wenn jemand ein "Nein" als Antwort nicht gelten lassen will und zudringlich wird, man in Zuschriften förmlich ertrinkt und nicht auf alle antworten kann usw. usw.
Man sieht es einem Profil leider nicht an wie derjenige seine Kommunikation handhabt. Es wurde schon mehrfach eine Antwortquote diskutiert, aber eine technische Umsetzung gestaltet sich wohl schwierig. Es schreibt leider auch kaum jemand in sein Profil "Ich antworte nicht, wenn ich keine Lust habe" oder so ähnlich.
Daher die Idee es umgekehrt zu machen. Diejenigen die Wert auf ein transparentes Kommunikationsverhalten legen geben dies selbst als positives Beispiel im Profil an (vielleicht gibt es dazu irgendwann auch mal ein eigenes Feld im Profil).
Und man kann in der Kommunikation selbst mit anderen positiven Beispielen, diese ermuntern es gleich zu tun.
Man könnte auch abschreckende Beispiele von unkommunikativem Verhalten ermuntern doch wenigstens so ehrlich zu sein und das auch ins Profil zu schreiben, aber das macht wenig Sinn, eben weil sie unkommunikativ sind.
Daher lieber konstruktiv positiv ein gutes Beispiel geben und andere positive Beispiel anstiften es gleich zu tun.

Mitglied

Gerade die Erfahrung gemacht, dass es doch sinnvoll sein kann den Stoffeln einen Hinweis zukommen zu lassen, denn es kann auch einfach nur ein Versehen oder Übersehen sein. Ich gehe folgendermaßen vor:
Freundlich, höfliches und individuelles Anschreiben an ein Profil mit passender Präferenz(!). Ganz wichtig am Ende explizit um eine Antwort bitten und dass auch ein kurzes "Nein, Danke" als Antwort akzeptiert wird (angeblich akzeptieren viele Männer kein "Nein", würden zudringlich und deshalb würden angeblich manche Frauen erst gar nicht antworten).
Und dann warte ich erst mal ab. Wichtig: regelmäßig das angeschriebene Profil auf das letzte Login checken und Liste führen, wer sich nach dem Anschreiben wieder eingeloggt hat und also das Schreiben hat sehen müssen (aussortieren von Karteileichen).
Und dann weiter warten bis ca. eine Woche rum ist. Und dann den Bitch-Hinweis (sch***-freundlich höflich) rausschicken. Etwas in der Art:
"Hinweis:
Da auf veggiecommunity.org (noch) keine Antwortquote angezeigt wird,
wäre ein erklärender Warnhinweis im Profil zum eigenen Kommunikationsverhalten wie "Ich antworte nicht, wenn ich keine Lust
dazu habe" oder so ähnlich hilfreich und frustersparend für alle Männer, die auf Ehrlichkeit, Höflichkeit und Transparenz in dieser Hinsicht wert legen."
Danach kann man das Profil blocken oder abwarten ob noch eine Reaktion kommt (falls einen das interessiert). Ich dokumentiere dazu die gesamte Kommunikation bevor ich sie lösche.

Mitglied

Eine erste Liste der nachweisbaren "Bitches", die nicht mal ein "Nein, Danke" für nötig halten. Die Profilnummern:
13428
55275
38694
52695
40715
35582
58528
39467
34045
48864
Wer sich also "Bitch"-Frust und Mühe für ein individuelles Anschreiben sparen will, gleicht vorher die Profilnummer ab bevor er sich ans tippen macht.
Man sollte sich auch nicht von angeblichen, positiven Eigenschaften im Profil wie "ehrlich" oder gar "achtsam" zu sehr beeindrucken lassen. Wie weit es damit her ist stellt sich schon bei der Reaktion auf ein Anschreiben raus und manchmal bleibt nur der Eindruck es mit Lügnern zu tun zu haben. Tja, Vegetarier sind eben nicht automatisch die besseren Menschen.

Mitglied

31696
44368
45275
59225
47410
49172

Diese Seite verwendet Cookies, um unsere Dienste zu erbringen. Durch die Nutzung unserer Website erkennst du an, dass du unsere Datenschutzerklärung und unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden hast. Deine Nutzung der Produkte und Dienstleistungen von VeggieCommunity unterliegt diesen Richtlinien und Bedingungen.