Veggie Community - weil Liebe nicht derartig blind ist

Menü

VeggieCommunity verbessern

  • 119 Mitglieder

Diskussionen

Sprachpräferenz im Profil hinterlegen

Mitglied

Wäre gut, wenn das möglich wäre. Bei mir (LMDE 2, Firefox, Systemeinstellung deutsch) wird oft die englische Seite angezeigt.

Bin manuell auf deutsch gegangen und habe nun eine Mischung: Menü links deutsch, aber weiterhin "Popular Groups", "New Profiles" und "Last Updates".

Mitglied

Ich hab da schon was fürs übernächste Release geplant. Eine Spracheinstellung ist dabei eine sehr gute ergänzende Idee.

Matcha verbessern

Mitglied

Bei Lemongrass gibt es zwei Anzeigen der letzten Besucher, eine davon zeigt das Datum des Besuchs an, die andere Alter, Ernährung einschl. Geschlecht und Wohnort. Wäre schön, diese Funktion auch in Matcha zu haben. Wobei es mir nicht um die doppelte Anzeige der Besucher geht, sondern um die zusätzliche Information.

Sonst vermisse ich an Matcha nichts.

Mitglied

Doch, eine Sache fällt mir noch auf: Nach dem Login sehe ich bei Matcha auf meinem Startbildschirm nicht die letzten Aktualisierungen. Die sind zwar implementiert und sichtbar, wenn ich auf ein Profil gehe, aber eben nicht auf dem Startbildschirm. Wäre gut.

Benutzersuche

Mitglied

Hallo,
Die Benutzersuche hängt sich bei mir (seit dem Update mit den Likes) ab Seite 2 immer auf. Das heißt der Pfeil um "immer eine Seite weiter zu klicken" funktioniert nicht sachgemäß. Wenn ich manuell weiter klicke und dann den Pfeil benutze, springt er auf Seite 2 zurück.
Weiß nicht obs nur mir so geht, wenns bisher keiner erwähnt hat. Aber ist generell keine große Sache. Wollts nur ansprechen, da aufgefallen.

Mitglied

Ist behoben.

Antwortquote

Mitglied

Ich habe jetzt endlich einen Lösungsvorschlag für eine Sache, die mich schon länger stört.

Normal ist hier leider Folgendes: Ich schreibe eine Frau an und erhalte keine Antwort. Reales Äquivalent: Ich spreche jemanden an, und die Person ignoriert mich und wendet sich grußlos ab. Unhöflich und unschön.

Lösungsvorschlag: Es wird in jedem Profil recht weit oben eine Antwortquote angegeben, die sich daraus errechnet, welchen Anteil an erstmaligen Zuschriften vom Profilinhaber bislang beantwortet wurden. Diese Größe kann der Profilinhaber nicht direkt beeinflussen, sondern nur durch sein Antwortverhalten.

Dann kann man eine niedrige Antwortquote in einem Profil berücksichtigen, wenn man sich überlegt, diese Person anzuschreiben.

Mitglied

Ich habe momentan vor allem vor Funktionalitäten einzuführen, die es mir erleichtern gegen Sexanfragen und Beleidigungen vorzugehen.

Mitglied

>warum es innerhalb der VC keinen
>universellen code of conduct gibt,
>der sexistische, lookistische
>Kackscheisse unter Sanktion stellt

Wer soll bitte entscheiden, was freie Meinungsäußerung und was sexistische, lookistische K. ist?

Man kann hierzulande zu sehr vielen Dingen offen seine Meinung sagen, egal ob es anderen Leuten gefällt oder nicht. Und das ist ziemlich gut so.

Solange man nicht persönlich beleidigt oder angegriffen wird, sollte man damit umzugehen lernen, dass andere Menschen etwas anderes schreiben als man selbst. Ansonsten würden wir hier alle das gleiche posten. Wäre eher langweilig...

Mitglied

Wie es so schön heißt: "Meinungsfreiheit ist für Idioten." Wenn man ohnehin der gleichen Meinung ist muss man Leuten keine Meinungsfreiheit zugestehen.

Ich habe hier schon eine Menge Äußerungen gesehen, die mich sofort dazu bringen würden Personen von meiner Freundesliste zu werfen. Aber als Admin muss ich da mehr Toleranz zeigen oder VC wird nur noch eine kleine Seite für meinen direkten Freundeskreis und keine Community mehr. Und dazu gehören halt auch Ansichten mit denen ich null über einstimme, so lange diese niemand direkt beleidigen.

Mitglied

Habe das Wort Lookismus jetzt erst mal bei google eingegeben.

Mein Beitrag bezieht sich auf einen Perspektivwechsel und eine Erfahrungswiedergabe im Bezug auf das Ausgangsthema, dass Frauen nicht immer auf Zuschriften von Männern reagieren. Im Übrigen habe ich dabei für die Frauen auf VC Partei ergriffen, wenn ich auch die Aussage relativiert habe, dass Männer oft aggressiv reagieren, wenn sie von Frauen nicht "erhört" werden. Und zwar in dem ich meine Erfahrung wiedergegeben habe, dass Frauen dies eben so tun. - Ist doch eigentlich ganz fair so, oder?

Damit meine Aussagen nicht aus der bloßen Luft kommen, habe ich in meinem Beitrag den genauen Umstand und Rahmen meines Erfahrungsgewinns benannt. - Eigentlich korrekt so, oder?

Meine Erfahrungen machte ich auf einer MatchApp für Normalos. - Ist halt so. Ist das verwerflich? Nein.

Die Frauen dort haben mich freiwillig und aus ganz eigener Entscheidung heraus angeschrieben. Es waren deshalb Frauen, weil ich von meiner sexuellen Orientierung her Frauen mag bzw. die Frauen dort von ihrer Orientierung her Männer mögen. - Ist da etwas, das nicht korrekt ist?

Unterschiedliche Menschen haben auf dem Datingmarkt einen unterschiedlichen Marktwert. Das ist so, weil die Menschen ja unterschiedlich sind. Einer dieser Faktoren kann das Aussehen sein, auch wenn man das erst gar nicht so glauben mag. ;-) - Ist mir bei dieser Behauptung ein Fehler unterlaufen?

Übrigens geht aus meinem Beitrag ganz klar hervor, dass ich selber angebe, die Matches bzw. den Marktwert NICHT bloß auf Grund meines Aussehens bekommen zu haben, sondern auf Grund klarer Profilierung und der Beachtung von weiteren Punkten. - Ist das etwa nicht die Wahrheit, meine lieben Mitlebewesen?

Alles in allem möchte ich deshalb sehr wohl behaupten, dass es da gar nichts zu verreißen gibt an dem was ich geschrieben habe! Letztlich drängt sich mir der Verdacht auf - und jetzt bitte einmal tief Luft holen - dass der ganze Anstoß der hier genommen wird, einzig und alleine dadurch zu Stande kommt, dass da einer ist, welcher einfach locker flockig Erfolg hat - bei Frauen. Und das kann ja wohl nicht sein! :-D

Und jetzt chillt euch mal.

Mitglied

Da hier keine konkreten Vorschläge mehr zur Verbesserung der Seite kommen schließe ich diesen Beitrag. Ihr könnt gerne via PN oder im Chat weiter diskutieren.

Likes unter Android 6 betrachten

Mitglied

Wenn ich unter Android 6 versuche mir anzeigen zu lassen, wer etwas geliked hat, ist die Anzeige dessen so weit links, dass ich wenn überhaupt nur Namensenden lesen kann. Dummerweise kann ich ja das Bild nicht weiter nach rechts verschieben um sie sehen zu können.

Mitglied

Stimmt. Die Likes sollten auf die andere Seite rotieren. Ich habe es auf die Todoliste gepackt damit es möglichst bald korrigiert wird.

"vor einem Tag"

Mitglied

Bei Nachrichten von vorgestern Abend wird "vor einem Tag" angezeigt. Das fühlt sich völlig falsch an und ist verwirrend.

Vermutlich ist das Kriterium für "vor 2 Tagen", dass mindestens 48 Stunden vergangen sein müssen.

Ein besseres Kriterium wäre, dass zwei Nächte vergangen sein müssen. Wenn ich also am Mittwoch Abend eine Nachricht schreibe oder erhalte, sollte am Freitag Morgen schon "vor 2 Tagen" angezeigt werden.

Mitglied

Einfach hh:mm wie vorher wäre eig am einfachsten und präzise..

Mitglied

Da gings aber ums letzte Login der Mitglieder. Da finde ich auch, dass die heutigen ungefähren Angaben aus Privatsphäre-Gründen besser sind als die ganz genauen.

Mir geht es hier um die Nachrichten.

Mitglied

Ach, hab ich wohl verwechselt. Ok.

Mitglied

Und "vor einem Tag" oder "vor einer Woche" sind als Angaben leichter zu erfassen als Datum und Uhrzeit, finde ich. Die Angaben sollten halt nur mit dem Zeitgefühl übereinstimmen. Das ist im Moment noch nicht optimal.

Mitglied

Ich bin übrigens euro-zentrisch, was die vergangenen Nächte angeht. Maßgeblich ist für mich die MEZ bzw. die MESZ. Wird den allermeisten von uns gerecht.

like wegnehmen ohne zu disliken...

Mitglied

funzt irgendwie nicht...ich hätte gedacht wenn ich nochmal auf den likebutton drauflicke dann geht das wieder weg aber nö...hab dann nur noch die möglichkeit auf dislike anstatt neutral :P

Mitglied

Jo, Rücknahme von (Dis-)Likes zu ermöglichen wäre gut.

Auch der zweite Vorschlag von Metal Drummer ist im Sinne des Friedens hier sinnvoll.

Allerdings fände ich es schon gut, wie an anderer Stelle in dieser Gruppe diskutiert, für zukünftige (Dis-)Likes die Anonymität aufzuheben. Das feige Disliken aus dem Hintergrund sollte ein Ende haben.

Mitglied

@drummer hö wieso...Jeder kann sich mal verklicken & dann muss man das auch zurück nehmen können:P

Mitglied

Ich habe es auf die Todo-Liste gepackt.

Mitglied

Danke :-)
@freakster: Merkst selbst ;-)

Mitglied

Dafür

Veranstaltungskalender: Filterfunktion nach Orten / Wiederholungen

Mitglied

fände ich ganz nice & ev. auch mehr Funktionen z.B. Wiederholungen. Ich hätte z.B. keinen bock alle zwei Wochen eine Veranstaltung für den Berlin-Vegan stammtisch zu erstellen & dann noch alle 2 Wochen eine für den Vegan-Single-Stammtisch usw...
Am besten wäre natürlich ein web-ical-importer.
Wäre doch nice wenn VC der Veggi-Termin-Collector wird. Ist außerdem bestimmt auch ganz interessant weil jeder ab & zu mal unterwegs ist u. ev. kann man das dann so planen das die Veggi-Veranstaltung in stadt xyz gleich mitgenommen wird.

Weiß macht viel Arbeit, ist mir aber gerade so aufgefallen als ich den Kalender mir angeschaut hab.

Mitglied

@unreal woher weißt du dies???
gut meinetwegen kann man ja die leute triggern soo alle 3monate eine email: ist dies noch aktuell. Termine von leuten rauslöschen die sich bei VC abgemeldet haben usw.
öffentlicher kalender in dem jeder reinschreiben darf...den musst sowieso erstmal vor spam schützen indem du sagst es dürfen nur leute reinschreiben die länger als ein jahr angemeldet sind oder zahlen oder so..

Mitglied

Ich weiß es nicht. Ich vermute es nur. "But my guesses have, usually, been good." (A. Dumbledore) :-)

Alles weitere hört sich kompliziert an. Over-engineered. Zu komplexe Technik hat meist unerwartete Nebenwirkungen.

Mitglied

@unreal seh ich anders. is ev over-engineered aber dann ists halt nicht die beste lösung und ein kalender mit ganz vielen terminen sieht immer besser aus als ein leerer...das frustriert auch den admin schließlich hat er zeit & schweiß da reingesteckt und keiner nutzts...dann hätte ich gesagt lässt man es lieber drauf ankommen...oder löscht halt die sich wiederholenden events nach 1jahr...alles besser als garnix anzubieten :P User/Kunde ist könig ;)

Mitglied

Der User ist aber nicht nur derjenige, der Einträge macht, sondern auch derjenige, der sich wegen eines veralteten Eintrags umsonst auf den Weg macht. "The needs of the many outweigh..." Ach, lassen wir das. :-)

Aber letztlich ist das gar nicht mein Thema. Wollte nur auf die Frage nach den Karteileichen eingehen, da mir das sofort eingeleuchtet hat. Schönen Abend noch...

Mitglied

@unreal das könnte man eventuell auch damit umgehen indem man bei den kalendereinträgen einen verifizieren Button macht ala war lletztes Mal da gibts noch...
Ausserdem sind Karteileichen besser als garkeine Zombies :P...Wenn ich nicht weiß was gibt kann ich da auch nicht erscheinen...Und dann stehen halt Mal nen paar irgendwo rum wo es das Event nicht gibt...Kommt halt Mal vor...
Stand in den 90igern in London auch mal vor ner Baustelle und dachte mir:hmnn eigentlich sollte hier ein veganes Restaurante sein:P habs auch überlebt:P

Vanity-URLs

Mitglied

Ich fänd Vanity-URLs nach dem Muster veggiecommunity.org/username ganz cool. Ist sicher auch aus SEO-Perspektive nicht so schlecht.

Mitglied

SEO? (Ja, ich weiß, wie man im Internet sucht. Finde aber, dass Fachbegriffe oder Abkürzungen erklärt werden sollten.)

Mitglied

Tut mir leid, SEO bedeutet Search Engine Optimization (Suchmaschinenoptimierung).

Wenn statt meiner Benutzer-ID 56960 (nach der wohl niemand suchen wird), mein Benutzername in der Adresse steht, könnte es die Platzierung von VeggieCommunity bei den entsprechenden Suchergebnissen verbessern.

Mitglied

Das Problem an solchen URLs ist das sie nur schwierig geändert werden können. Das ständige ändern der Benutzernamen wäre damit nicht mehr möglich. Aber es gibt Planungen den Namen als "optionalen" Parameter in die URL einzubinden. Dauert nur noch ein bisschen.

Mitglied

Ich denke, das wäre ein gutes Feature zur Vermarktung der Plus-Accounts. Und wenn sich der Name ändert, dann halt auch die Vanity-URL.

Mitglied

Die Idee solche Urls mit dem Plus-Account zu verbinden gefällt mir sehr gut. Ich überlege es mir mal.

HTTPS fixen / bereitstellen...

Mitglied

Die Chrome Warnung bzgl fehlendem HTTPS könnte Neuankömmlinge abschrecken :P

Mitglied

Bei der Erneuerung ist ein Fehler unterlaufen. Bin schon dabei es zu beheben aber kann ein paar Tage dauern. Ich habe in der Zwischenzeit mal den SSL-Zwang entfernt.

Smiley ( n )

Mitglied

Wenn mensch diesen Smiley im Chat zusammenschreibt, z.B. um ein mögliches "n" / fakultative Mehrheit "n" anzufügen, wird daraus immer der "nein"/"ablehnende" smiley, was meistens zweckentfremdend wirkt und einer zusätzlichen Erklärung bedarf.
Gäbe es da eine Alternative wie mensch das handhaben könnte? (außer abtrainieren :X)
Wenns keinen Anderen stört, kann dieser Thread auch unbeachtet bleiben.

Galerie/Album

Mitglied

Im Moment muss man im Album jedes Foto einzeln aufmachen und wieder schließen, um zum nächsten zu gelangen.

Klasse wäre es, wenn man einfach weiterblättern könnte, wie bei Facebook, Wikipedia usw.

Magnific Popup hat z. B. diese Funktion (siehe "Lightbox gallery"): http://dimsemenov.com/plugins/magnific-popup/

Mitglied

Es ist schön, wenn Dich das nicht stört. Ich finde es dagegen super-nervig, wenn man nicht weiterblättern kann und so wird es anderen auch gehen. Weiterblättern ist heute einfach Standard.

Mitglied

Tja, ich sehe das halt immer auch aus der Perspektive des Entwicklers, der sich mit wenig Zeit und viel Idealismus um diese Seite kümmert. Das gebietet eine Konzentration auf das Wesentliche.

Es wurde dieses Jahr erst eine sehr aufwändige Änderung durchgeführt hin zu responsive design.

Der Maßstab ist für mich nicht, was heutzutage Standard ist, sondern was machbar ist mit wenig Zeit und Geld.

If it ain't broken, don't fix it. :-)

Mitglied

Ich sehe es auch aus der Perspektive des Entwicklers und Du hast Recht, dass man in jedem Fall dankbar sein sollte für seinen Einsatz. Bin ich auch. Keine Frage. Danke, Joachim! :)

Die Open-Source-Lösung, die ich vorgeschlagen habe, ist allerdings nicht so sonderlich aufwendig. Der Code ist schon vorhanden und müsste halt implementiert werden.

Zeit ist sicher ein wichtiger Faktor. Wenn es aber irgendwie möglich ist, würde ich als Entwickler immer versuchen, den Standard im Auge zu behalten, um die Seite für mehr Menschen attraktiver zu gestalten. Wenn der Standard egal wäre, hätte man ja auch kein responsives Design machen müssen.

Mitglied

Sorry, ich habe deinen Link nicht weiterverfolgt. Wenn der Code in der Tat schon implementiert ist und nur angepasst werden müsste, kann sich der Zeitaufwand deutlich reduzieren. Kann! :-)

Mitglied

Ja, ist vielleicht trotzdem noch ein bisschen Fummelei, je nachdem wie Magnific Popup mit dem sonstigen Code hier harmoniert oder eben auch nicht.

Wenn alle die Galerie, so wie sie jetzt ist, dufte finden, kann sie ja auch so bleiben. Mir war's halt aufgefallen und ich dachte, ich schreib's mal kurz hier rein.

Prominente

Mitglied

Vielleicht könnte man prominente Veganer wie Patrik Baboumian für VeggieCommunity gewinnen, um die Seite bekannter zu machen?

Toleranz bezüglich des Gesundheitsstatus

Mitglied

Viren wie Herpes, HIV oder HPV sind scheinbar oft mit einem gewissen Stigma behaftet.

Ich fänd es toll, wenn man angeben könnte, ob man ein bestimmtes Virus bei seinem potentiellen Partner tolerieren würde.

Da es ein recht sensibles Thema ist, wäre eine gewisse Diskretion vermutlich sinnvoll. Vielleicht sollte der eingegebene Wert nicht jedem angezeigt werden, sondern nur denen, die den Punkt selbst auch ausgefüllt haben und vielleicht auch nur, wenn die eigene Angabe mit der Angabe des Gegenübers übereinstimmt.

Mitglied

Interessant und überlegenswert. Eventuell auch sonstige Erkrankungen, Behinderungen...

Heikles Thema.

Mitglied

Ja, genau, Behinderungen auch. Tolle Idee!

Ich glaube, es könnte den betreffenden Menschen sehr helfen, wenn sie wissen, sie sind willkommen und müssen sich nicht erklären.

Mitglied

Also ich habe mir dazu noch gar keine Gedanken gemacht.

Irgendwie gehe ich aber unbewusst schon davon aus, dass die Leute bei guter Gesundheit sind. Alles andere sollte über kurz oder lang erwähnt werden.

Andererseits ist klar, dass man eine Erkrankungen o.ä. nicht gerade prominent oder überhaupt in ein Dating-Profil aufnimmt.

Solche Infos müsste man halt dann offenlegen, wenn es "ernster" wird beim Daten...

Mitglied

Ich glaube, viele gehen mit dem Thema Gesundheit recht unbekümmert um und ich finde es immer gut, ein Bewusstsein dafür zu schaffen - jenseits von Hysterie.

Bin bei Gleichklang nicht angemeldet, aber die Seite bezieht scheinbar den Gesundheitsstatus mit ein und auch OkCupid hat Fragen, die in diese Richtung gehen. Bei OkCupid sieht man die Antwort seines potentiellen Partners nur, wenn man die Frage selbst beantwortet hat.

Dass Du Behinderungen erwähnt hast, finde ich richtig gut. Für mich spielt das bei der Partnerwahl z. B. keine Rolle und es ist sicher für einen Menschen mit Behinderung schön zu wissen. Ich möchte aber auch nicht gerne mit einer Frau zusammen sein, die Menschen mit Behinderung nicht toleriert. Insofern ist ein tolerantes Statement für unterschiedliche Menschen interessant.

Freundeticker

Mitglied

Wäre es vllt möglich Profilveränderungen da wieder rauszunehmen?
Mensch kann das doch unter "Freunde" sehen, aktuellere Freundesprofile werden da doch bereits vorn eingeordnet.

Mitglied

Kosh, ganz Unrecht hat er ja auch nicht. Die Reform zu 1x/Tag wäre aber in "jeder" Hinsicht, ne gute Idee/Umsetzung! ;)

Mitglied

Es würde einfach auch reichen, die *letzte* Änderung anzuzeigen. Ich brauche keine detaillierte History darüber, wann jemand wie oft das Profil geändert hat, höchstens die Info, *dass* etwas geändert wurde reicht ja und kann angezeigt werden und bei einer neuen Änderung wieder an erste Stelle verschoben werden.

Mitglied

Moment mal, so wie es oben angeführt wird sind aber die persönlichen Umstände Eles durchaus die Begründung für seinen Antrag: "Es geht nicht um die Anderen^^"

Mitglied

Was Clr sagt ist eine sehr gute Idee!

Mitglied

Allerdings ist der Vorschlag von Clarisse echt mal interessant!

Alkohol

Mitglied

Es gibt keine Einstellungsmöglichkeit (-->"selten" ) zwischen "kein" und "durchschnittlich", für Menschen die wenig bis kein, aber nicht prinzipiell kein* A. trinken, fehlt diese Lücke als Wahlmöglichkeit. Für durchschnittlichen (gelegentlich/Gesellschaft) & erhöhten (Essen/häufig) Konsum gibt es jeweils gleich 2 Möglichkeiten.

Mitglied

Eben.

Mitglied

Vielen Dank, Joachim!

Mitglied

Ich fände die Option "regelmäßig" (also auf deutsch "zum Frühstück gehts los") sehr interessant. Gerade da hier auf VC auch viele Punks oder andere Randgruppen zufinden sind, welche durchaus auch dazu stehen. Als ein Kumpel von mir sich mal angemeldet hat, hat er sich auch darüber geärgert, dass er nicht auswählen kann, dass er immer und gerne trinkt.

Mitglied

Ich bin ja selbst auch absoluter Genussmensch und zelebriere gewissen guten Alkohol ganz gerne (weshalb es mich ärgert, dass meine Veggie Weingruppe hier nicht akzeptiert wurde;)).

Also ich steh dazu Weinliebhaber und Liebhaber guten Biers zu sein. Und nu? Eine soziale Stigmatisierung davon findich schwierig.
Also ja, Alkohol ist auch 1 Rauschmittel dafür muss auch sensibilisiert werden aber, das sollte uns doch nicht davon abhalten über reduktiven und oxidativen Weinausbau, Rebsortentrends oder neue Hopfensorten zu diskutieren oder?

Mitglied

es gibt "zum Essen" für den "gehobenen Genuss" und "häufig" für SäufX jeder anderen Farbe?^^
Also "häufig" interpretiere ich schon als deutlich mehr als "gelegentlich". "Häufig" klingt schon nach mehrmals die Woche "gern mehr" ;)

Gruppenanfragen Übersicht

Mitglied

Wenn das gleiche Mitglied an mehrere Gruppen von mir eine Anfrage stellt. Dann bekomme ich zwar jeweils eine Benachrichtigung oben links, aber auf der Gruppenübersichtsseite sehe ich nur die erste Anfrage anstatt 3.

Mitglied

Sollte eigentlich nicht der Fall sein. Ist das gerade der Fall? Wenn ja: Bitte melde den Benutzer und die Gruppen über das Hilfeformular. Dann kann ich mir den Code mal genauer ansehen.

Anmeldung und Alter

Mitglied

Immer wieder gibt es neue Mitglieder, die als Alter 13 im Kopf ihres Profils stehen haben. Und in Wirklichkeit sind sie älter. Ich weiß, eine E--Mail an den Administrator und er korrigiert das Geburtsjahr.
Aber wenn es so häufig passiert, sollte die Registrierseite auch für Dummies und Halb-Dummies angepasst werden. Z. B. vor Registrierung eine Kontrollfrage: "Stimmt das Alter von x Jahren?"

Mitglied

Das Alter wird aus dem Geburtsdatum berechnet. Wenn viele allerdings das falsche Jahr angeben, bzw nur den Tag auswählen aber das Jahr auf dem Standardwert lassen, dann führt das zu Problemen.

Mitglied

Und zum Thema Geburtjahr bearbeiten: Es gab leider Spaßvögel, die ihr Alter immer wieder geändert haben. Ich hatte die Wahl die Leute entweder abzumahnrn und dann zu sperren oder ihnen einfach die Möglichkeit zu nehmen das Datum noch einmal zu ändern.

Mitglied

Sollte dies dem System nicht egal sein wie häufig man sein Geburtsdatum ändert??

Mitglied

Dem Computer ist es egal, mir als Admin dagegen nicht, wenn Benutzer gezielt falsche Angaben eintragen um jüngere Frauen "anzusprechen".

Mitglied

Ich kann Joachim da nachvollziehen. Es sollte nur bei der Anmeldung besser kommuniziert werden, welche Relevanz das hat und es nicht mehr - ohne weiteres - geändert werden und bei Falschangabe zur Löschung des Accounts führen kann oder so.

Besser hier nochmal - Gruppen ohne Spielplatz - dynamik wikispace?

Mitglied

VeggieCommunity Wikispace?
TobiasIam (about 23 hours ago)
I was thinking about one simple to add mayor value addition that is available as 'component' and could serve at the same time to give people place to share and purpose, as well as space to expand on themselves and their ideas and projects! Groups can write the book together and if recipes and insights in to lifestyle choices (such as diets) are the most obvious the real value is the open mind and heart in its administration! Eventually people can entertain themselves by seeing a growing collection of info and the wealth of their history of evolution and some day maybe the addition of animated concurrent visualization of dimensions of interconnectedness and perspectives - a wiki could be much more informative than a forum, but if standards are chosen there could be simple linking of every group or user to their Wiki and whatever data organization might come along in the future!

Mitglied

Und der Titel ?
Ach zum post wolt ich noch sagen du brauchst nichtkryptische links für gruppen, damit man gleich zu gruppen fliessen kann wie das Tao, mach dir keine sorgen wenn du es nicht verstehst dann brauchst du auch noch einen 'Squelch' oder wie man das nennt und ignorierst einfach was du nicht verstehst oder dir in dem Moment nicht wichtig erschaint...
Ich verstehe wenn du der Programierer bist hast du besseres zu tun als dich um jeden post zu kümmern! Ich kenne es ja dieser deutschen fascho geselschaft ist es leichter nicht zu verstehen, und zu zu machen...

Mitglied

Hier ist der Titel "Mehr von alltheway.com ideen interessant für Programers und hier VC?"

Mitglied

Hast du mich gerade ernsthaft als Faschist bezeichnet? Weil das würde ich mit Sicherheit nicht ignorieren.

Mitglied

Dich speziell oder unsere 'soziale' Vegetationsform auf BRD ebene?
was die mode streng geteilt... Ja tendenziell ist es wohl wahr, und ich verstehe nicht warum es so sein sollte? So viel Angst und Stress, das man sich nur anbellen und beissen kann? Der link zu Schillers genialen Wünschen ist auch weg?

Mitglied

Wer andere als Faschisten bezeichnet darf sich echt nicht über das "anbellen und beissen" anderer beschweren.

Ich habe einen Beitrag hier in der Gruppe gelöscht. Von "Schiller" hab ich hier nix gesehen. Und werde dich jetzt aus der Gruppe entfernen.

Kein guter Ton

Mitglied

Ich war kurz beim Wohnungsuche und umziehn... Es wurde mir dir nichts, mir nichts, in meinen selbstgegründeten Gruppen wo kaum ein Mitglied mitmacht und ich viel alleinunterhalter bin, ein Admi vorgesetzt. Wenn es ein Mitglied gewesen wäre das mal einen Pip vor den Admi werden von sich gab oder ein Freund von mir...wäre mein Verständnis grösser. Somit is den "ich bin Admi ich bin wichtig ...usw.egoscheiss der in Fb herscht, Tür und Angel geöffnet worden. Wenn wenigsten Gründeradmis nicht von anderen geĺöscht werden können. Is ja das dann als Vorschlag zu sehen: sieh her vielleicht is was was für dich... Aber so .... fragt man sich warum soll man das machen, wenn dann doch wer anderes entscheidet was aus der eigenen Idee & Mühe wird?

Mitglied

Was bringt es hier Nachrichten zu schicken wenn die Person sich hier nicht mehr anmeldet? So lange ein Benutzer sich regelmäßig hier einloggt wird ihm/ihr ohnehin kein Coadmin vor die Nase gesetzt.

Mitglied

Du hast dich beschwert wir sollen länger warten. Ok. Wie lange sollen wir denn warten? Bitte konkrete Vorschläge machen

Mitglied

Na mindestens ein Monat... ok? Sonst einfach die Vorschlag übernehmen den ich machte... einfach mehr Bezug zu Gruppe auswählen, gab ja paar die doch mal was Kommentierten. Danke.

Mitglied

Ich habe die Daten noch einmal nachgesehen. Die täglichen Erinnerungsemails gehen heraus wenn eine Mitgliederanfrage mindestens eine Woche unbeantwortet herumliegt.

Eine automatische Eintragung des Seitenadmins als Coadmin findet statt wenn die Mitgliederanfrage mindestens zwei Wochen herumliegt und der Gruppenadmin sich mindestens 30 Tage nicht mehr bei der Seite angemeldet hat.

Damit gehen absolut mindestens 7 Erinnerungsemails an die offenen Mitgliederanträge hinaus.

Mitglied

Und zum Vorschlag Leute zu Gruppenadmins zu machen, die schon was beigetragen haben. Wenn ich Leute ohne deren Einverständnis zu Gruppenadmins erkläre bekomme ich genauso Beschwerden. (Hatte ich schon)

Die aktuelle Taktik ist daher den Seitenadmin (aka mich) automatisch als Coadmin einzutragen und ich frage dann in der Gruppe nach, wer den gerne Admin der Gruppe wäre und so bald sich jemand meldet oder der alte Admin zurück kehrt gebe ich meine Rolle sofort ab.

Damit sind folgende Problem abgedeckt:
- Der existierende Gruppenadmin behält weiterhin seinen/ihren Posten
- Niemand wird automatisch zum Gruppenadmin
- Es werden nur Leute zu Gruppenadmins, die das auch möchten
- Mitgliederanfragen bleiben nicht unbeantwortet liegen, weil der Gruppengründer zu einer Karteileiche wurde

Das war übrigens auch alles vor deiner Beschwerde schon so und ich sehe euch keine konkrete Verbesserungsvorschläge, wie ich das besser machen kann.