Veggie Community - weil Liebe nicht derartig blind ist

Menü

VeggieCommunity verbessern

  • 116 Mitglieder

Diskussionen

Alkohol

Mitglied

Es gibt keine Einstellungsmöglichkeit (-->"selten" ) zwischen "kein" und "durchschnittlich", für Menschen die wenig bis kein, aber nicht prinzipiell kein* A. trinken, fehlt diese Lücke als Wahlmöglichkeit. Für durchschnittlichen (gelegentlich/Gesellschaft) & erhöhten (Essen/häufig) Konsum gibt es jeweils gleich 2 Möglichkeiten.

Mitglied

Eben.

Mitglied

Vielen Dank, Joachim!

Mitglied

Ich fände die Option "regelmäßig" (also auf deutsch "zum Frühstück gehts los") sehr interessant. Gerade da hier auf VC auch viele Punks oder andere Randgruppen zufinden sind, welche durchaus auch dazu stehen. Als ein Kumpel von mir sich mal angemeldet hat, hat er sich auch darüber geärgert, dass er nicht auswählen kann, dass er immer und gerne trinkt.

Mitglied

Ich bin ja selbst auch absoluter Genussmensch und zelebriere gewissen guten Alkohol ganz gerne (weshalb es mich ärgert, dass meine Veggie Weingruppe hier nicht akzeptiert wurde;)).

Also ich steh dazu Weinliebhaber und Liebhaber guten Biers zu sein. Und nu? Eine soziale Stigmatisierung davon findich schwierig.
Also ja, Alkohol ist auch 1 Rauschmittel dafür muss auch sensibilisiert werden aber, das sollte uns doch nicht davon abhalten über reduktiven und oxidativen Weinausbau, Rebsortentrends oder neue Hopfensorten zu diskutieren oder?

Mitglied

es gibt "zum Essen" für den "gehobenen Genuss" und "häufig" für SäufX jeder anderen Farbe?^^
Also "häufig" interpretiere ich schon als deutlich mehr als "gelegentlich". "Häufig" klingt schon nach mehrmals die Woche "gern mehr" ;)

Gruppenanfragen Übersicht

Mitglied

Wenn das gleiche Mitglied an mehrere Gruppen von mir eine Anfrage stellt. Dann bekomme ich zwar jeweils eine Benachrichtigung oben links, aber auf der Gruppenübersichtsseite sehe ich nur die erste Anfrage anstatt 3.

Mitglied

Sollte eigentlich nicht der Fall sein. Ist das gerade der Fall? Wenn ja: Bitte melde den Benutzer und die Gruppen über das Hilfeformular. Dann kann ich mir den Code mal genauer ansehen.

Anmeldung und Alter

Mitglied

Immer wieder gibt es neue Mitglieder, die als Alter 13 im Kopf ihres Profils stehen haben. Und in Wirklichkeit sind sie älter. Ich weiß, eine E--Mail an den Administrator und er korrigiert das Geburtsjahr.
Aber wenn es so häufig passiert, sollte die Registrierseite auch für Dummies und Halb-Dummies angepasst werden. Z. B. vor Registrierung eine Kontrollfrage: "Stimmt das Alter von x Jahren?"

Mitglied

Das Alter wird aus dem Geburtsdatum berechnet. Wenn viele allerdings das falsche Jahr angeben, bzw nur den Tag auswählen aber das Jahr auf dem Standardwert lassen, dann führt das zu Problemen.

Mitglied

Und zum Thema Geburtjahr bearbeiten: Es gab leider Spaßvögel, die ihr Alter immer wieder geändert haben. Ich hatte die Wahl die Leute entweder abzumahnrn und dann zu sperren oder ihnen einfach die Möglichkeit zu nehmen das Datum noch einmal zu ändern.

Mitglied

Sollte dies dem System nicht egal sein wie häufig man sein Geburtsdatum ändert??

Mitglied

Dem Computer ist es egal, mir als Admin dagegen nicht, wenn Benutzer gezielt falsche Angaben eintragen um jüngere Frauen "anzusprechen".

Mitglied

Ich kann Joachim da nachvollziehen. Es sollte nur bei der Anmeldung besser kommuniziert werden, welche Relevanz das hat und es nicht mehr - ohne weiteres - geändert werden und bei Falschangabe zur Löschung des Accounts führen kann oder so.

Besser hier nochmal - Gruppen ohne Spielplatz - dynamik wikispace?

Mitglied

VeggieCommunity Wikispace?
TobiasIam (about 23 hours ago)
I was thinking about one simple to add mayor value addition that is available as 'component' and could serve at the same time to give people place to share and purpose, as well as space to expand on themselves and their ideas and projects! Groups can write the book together and if recipes and insights in to lifestyle choices (such as diets) are the most obvious the real value is the open mind and heart in its administration! Eventually people can entertain themselves by seeing a growing collection of info and the wealth of their history of evolution and some day maybe the addition of animated concurrent visualization of dimensions of interconnectedness and perspectives - a wiki could be much more informative than a forum, but if standards are chosen there could be simple linking of every group or user to their Wiki and whatever data organization might come along in the future!

Mitglied

Und der Titel ?
Ach zum post wolt ich noch sagen du brauchst nichtkryptische links für gruppen, damit man gleich zu gruppen fliessen kann wie das Tao, mach dir keine sorgen wenn du es nicht verstehst dann brauchst du auch noch einen 'Squelch' oder wie man das nennt und ignorierst einfach was du nicht verstehst oder dir in dem Moment nicht wichtig erschaint...
Ich verstehe wenn du der Programierer bist hast du besseres zu tun als dich um jeden post zu kümmern! Ich kenne es ja dieser deutschen fascho geselschaft ist es leichter nicht zu verstehen, und zu zu machen...

Mitglied

Hier ist der Titel "Mehr von alltheway.com ideen interessant für Programers und hier VC?"

Mitglied

Hast du mich gerade ernsthaft als Faschist bezeichnet? Weil das würde ich mit Sicherheit nicht ignorieren.

Mitglied

Dich speziell oder unsere 'soziale' Vegetationsform auf BRD ebene?
was die mode streng geteilt... Ja tendenziell ist es wohl wahr, und ich verstehe nicht warum es so sein sollte? So viel Angst und Stress, das man sich nur anbellen und beissen kann? Der link zu Schillers genialen Wünschen ist auch weg?

Mitglied

Wer andere als Faschisten bezeichnet darf sich echt nicht über das "anbellen und beissen" anderer beschweren.

Ich habe einen Beitrag hier in der Gruppe gelöscht. Von "Schiller" hab ich hier nix gesehen. Und werde dich jetzt aus der Gruppe entfernen.

Kein guter Ton

Mitglied

Ich war kurz beim Wohnungsuche und umziehn... Es wurde mir dir nichts, mir nichts, in meinen selbstgegründeten Gruppen wo kaum ein Mitglied mitmacht und ich viel alleinunterhalter bin, ein Admi vorgesetzt. Wenn es ein Mitglied gewesen wäre das mal einen Pip vor den Admi werden von sich gab oder ein Freund von mir...wäre mein Verständnis grösser. Somit is den "ich bin Admi ich bin wichtig ...usw.egoscheiss der in Fb herscht, Tür und Angel geöffnet worden. Wenn wenigsten Gründeradmis nicht von anderen geĺöscht werden können. Is ja das dann als Vorschlag zu sehen: sieh her vielleicht is was was für dich... Aber so .... fragt man sich warum soll man das machen, wenn dann doch wer anderes entscheidet was aus der eigenen Idee & Mühe wird?

Mitglied

Was bringt es hier Nachrichten zu schicken wenn die Person sich hier nicht mehr anmeldet? So lange ein Benutzer sich regelmäßig hier einloggt wird ihm/ihr ohnehin kein Coadmin vor die Nase gesetzt.

Mitglied

Du hast dich beschwert wir sollen länger warten. Ok. Wie lange sollen wir denn warten? Bitte konkrete Vorschläge machen

Mitglied

Na mindestens ein Monat... ok? Sonst einfach die Vorschlag übernehmen den ich machte... einfach mehr Bezug zu Gruppe auswählen, gab ja paar die doch mal was Kommentierten. Danke.

Mitglied

Ich habe die Daten noch einmal nachgesehen. Die täglichen Erinnerungsemails gehen heraus wenn eine Mitgliederanfrage mindestens eine Woche unbeantwortet herumliegt.

Eine automatische Eintragung des Seitenadmins als Coadmin findet statt wenn die Mitgliederanfrage mindestens zwei Wochen herumliegt und der Gruppenadmin sich mindestens 30 Tage nicht mehr bei der Seite angemeldet hat.

Damit gehen absolut mindestens 7 Erinnerungsemails an die offenen Mitgliederanträge hinaus.

Mitglied

Und zum Vorschlag Leute zu Gruppenadmins zu machen, die schon was beigetragen haben. Wenn ich Leute ohne deren Einverständnis zu Gruppenadmins erkläre bekomme ich genauso Beschwerden. (Hatte ich schon)

Die aktuelle Taktik ist daher den Seitenadmin (aka mich) automatisch als Coadmin einzutragen und ich frage dann in der Gruppe nach, wer den gerne Admin der Gruppe wäre und so bald sich jemand meldet oder der alte Admin zurück kehrt gebe ich meine Rolle sofort ab.

Damit sind folgende Problem abgedeckt:
- Der existierende Gruppenadmin behält weiterhin seinen/ihren Posten
- Niemand wird automatisch zum Gruppenadmin
- Es werden nur Leute zu Gruppenadmins, die das auch möchten
- Mitgliederanfragen bleiben nicht unbeantwortet liegen, weil der Gruppengründer zu einer Karteileiche wurde

Das war übrigens auch alles vor deiner Beschwerde schon so und ich sehe euch keine konkrete Verbesserungsvorschläge, wie ich das besser machen kann.

Erwartungen besser verstehen? Why What Who When?

Mitglied

Wie kann diese Online Gemeinschaft ihr volles Potentiall entfalten? Guter Anfang an den Fluss zu bauen wo interesante und interresierte Menschen soziale Entfaltung suchen... Sicher diese Menschen miteinander Existenz zu beschenken ist 'goldwert' aber kann es nachhaltig interresant bleiben hier Gemeinschaften zu begründen? Wie kann die Leidenschaft so vieler Menschen gemeinsam die Energie anheben und das Gedeien so vieler Samen guten Willens in Herz und Verstand der Menscheit nähren?
Gib ihren Inspirationen & Ergüssen Raum und lass gleichgesinnte einander Werk feiern wärend gleichzeitig Feuerteufel in ihren himhöllischen Realmen es zerfetzen und sich darin sulen dürfen!
Das ist Concurrent Version Wiki Zukunft, lasst uns nun davon Träumen, sprich ruhig:

Mitglied

ja und dann in der reichsflugscheibe

Mitglied

made in reichsflugscheibe :D

Mitglied

Mitglied

Ihr überschüttet doch alle die Wahrheit!

Mitglied

Ich beende jetzt den Thread, da er nichts zur Verbesserung der Seite beiträgt. Diskutiert den Rest bitte via PN oder im Chat aus.

Alle weiteren Kommentare hier werden gelöscht und die Mitglieder aus der Gruppe entfernt.

Chat Ignore/Block

Mitglied

Momentan ist es so, dass wenn ich im Chat jemanden auf die Ignorierliste setze, ich dessen Postings nicht mehr sehe.
Die blockierte Person sieht meine Postings aber sehr wohl!

Das ist unsinnig, da es keinen Schutz vor Stalkern und Mobbern bietet und es einem daher auch nicht ermöglicht sich von der blockierten Person zu distanzieren.

Wenn ich das Profil von jemandem ausserhalb des Chats blockiere, so ist es doch auch beidseitig wirksam: jeder kann der jeweils anderen Person keine Nachrichten mehr schicken.

Deshalb wünsche ich mir, dass dies auch im Chat eingeführt wird, evtl. auch mit Cookie-Unterstützung, so dass man die Ignorierliste nicht immer wieder neu anlegen muss.

Greetings...

Und Daumen hoch wer von denen die dies lesen dafür ist, das ist wichtig!

Mitglied

@Kosh: Es gibt immer einen, der sich auf den Schlips getreten fühlt, wenn man die Dinge anspricht, die falsch sind. Vielleicht werde ich deshalb als Störenfried gesehen. Aber schaue dir doch einmal an, welches Menschenbild Humanoid vertritt - da werden andere Personen abschätzig als “Gestalten” und “Affen” bezeichnet. Manche Politiker machen es ihm vor; ich denke dabei an die “Schlitzaugen-Rede” des EU-Kommissars Oettinger oder an den “wunderbarer Neger” vom bayerischen Innenminister Hermann in der Fernsehsendung Hart aber fair. Deshalb wird es aber nicht besser und auch keine Zweiklassengesellschaft. Dein Appell für mehr Toleranz gefällt mir sehr gut.

Mitglied

Du hast ja wohl den Arsch offen!! 8-O
Wir sind alle Affen!
Homo Sapiens ist eine Affenart!

Du Verleumder mit wem du mich vergleichst du tickst ja wohl nicht mehr ganz sauber!
Langsam reicht es mir echt mit dir, du stalkst den Leuten im Chat hinterher, machst sexistische Aussagen und jetzt treibst du hier Rufmord gegen mich!!!

Mitglied

Erst im Duden nachsehen, dann beleidigen. "Affe, der -> (derb) dummer Kerl (oft als Schimpfwort)" Und so war der Satz auch gemeint.

Mitglied

Stop! Wenn ihr euch streiten wollt macht das via PN oder trefft euch offline. Hier ist das falsche Forum dazu.

Dieser Thread ist geschlossen. Egal wer von euch dazu noch ein Kommentar zu dem persönlichen Streit hier postet wird aus der Gruppe entfernt und bekommt seinen Kommentar gelöscht!

Mitglied

Nachdem sowohl Humanoid als auch Hase meine Aufforderung nichts mehr zu posten ignoriert haben wurden beide aus der Gruppe ausgeschlossen.

Onlinestatus, inkorrekt?

Mitglied

Moin,
ich hab hier eine Person, die mir gestern das letzte mal geschrieben hat und bei der auf ihrer profilsite steht, dass ihr letzter Login vor einer Woche war. Dit haut irgendwie nicht hin :P

Mitglied

Sehe ich ähnlich. Ich denke, so eine kostenlose online-Community wird als etwas sehr Unverbindliches wahrgenommen; und die Menschen darin werden unbewusst zu Objekten degradiert. Das ist zumindest meine Erklärung.

Mitglied

Nee.. ich habe das auch in Netzwerken erlebt, bei denen man bezahlen muss für die Teilnahme (jeder Account).

Ich denke allerdings dass manche Leute im speziellen Mädels nicht zurückschreiben, weil sie teilweise Massen an Nachrichten bekommen!
Dennoch kann man netten Nachrichtenschreibern ja wenigstens einen kurzen Satz schreiben... :-/ .

Mitglied

Und weil sie dafür bezahlt werden :P

Mitglied

Als nicht hier aber in anderen communities

Mitglied

Guck mal die Hater die hier meine Beiträge disliken X-D arme Würstchen!

@ freakster: wer wird wofür bezahlt? o_0

VCO-Wasserzeichen auf Bildern

Mitglied

Hallo,

gestern fiel mir auf, dass mittlerweile ein dickes VCO-Wasserzeichen auf Nutzerfotos automatisch erscheint.

Ich habe jetzt in den AGBs nicht gefunden, ob man die Urheberrechte an hochgeladenen Fotos ins VGO automatisch abtritt. Tut man das nicht, gilt weiterhin der Grundsatz, dass Bildveränderungen das Einverständnis des Urhebers voraussetzen und nicht einfach so vorgenommen werden dürfen.

Ich hätte hier gerne rechtliche Klarheit, da das doch meine (und vielleicht auch die anderer) Bereitschaft, Bilder hochzuladen, beeinflusst (insbesondere solche, die mich selbst zeigen).

Gruss und Danke schonmal,
A.

Mitglied

Das ist ein wenig peinlich, aber ich finde keine Möglichkeit, mein Alter zu ändern. Früher ging das noch, vielleicht überseh ich das auch nur. (Geht das noch?)

Ansonsten bin ich jetzt 102 mit hidden age, um dem Genüge zu tun ;)

Mitglied

Keiner der verlinkten Artikel hat irgend etwas mit Wasserzeichen auf Webseiten zu tun, wo die Benutzer ihre Bilder hochladen. Von den ohne Einverständnis kopierten Bildern auf die Wasserzeichenänderung Schlussfolgerung zu ziehen ist bestenfalls gewagt.

Mitglied

Wobei ich da A. schon Recht geben muss, wenn das Wasserzeichen dazu dienen sollte einen Bilderklau zu verhindern, sollte es einmal quer durchs bild gehen, am besten als transparente Schrift - dies wäre am effektivsten gegen Bilderklau.

Mitglied

Schwierige Sache, vor einiger Zeit konnte ich feststellen, dass eines meiner Bilder verschwunden zu sein schien. Dieses Bild enthielt das Wasserzeichen eines anderen Fotografen.

Sicherlich, es handelte sich dabei nicht um mein Eigentum, jedoch war es ein Bild, auf dem ich Abgelichtet bin, welches ohne mein Wissen von mir gemacht und Hochgeladen wurde, nachdem ich es fand nutzte ich es dann halt auch für mich.

Mitglied

Wasserzeichen quer durchs Bild wären noch schlimmer, wie jetzt. Ich kann aber die Begründung derselben, wie es Joachim beschrieben hat, nachvollziehen.

Benutzer online oder offline

Mitglied

Ich finde die Info online oder offline interessant.
Beim Lemongras-Design steht oben in der Linie unter beim Benutzernamen offline oder online.
Beim Match-Design kann ich offline oder online nirgends finden. Übersehe ich etwas? Oder ist die Info nicht mehr da?

Mitglied

Sorry für die verzögerte Antwort. Es sollte ursprünglich mal entfernt werden. In den Seitenblocks wird es jetzt wieder angezeigt. Im Profil fehlt es tatsächlich noch. Ich baue es ab dem nächsten Release wieder ein.

Mitglied

Verstehe ich das richtig, @Joachim, bei Matcha soll es nun auch die online-Anzeige geben? Das Fehlen selbiger war bisher ein wichtiger Grund, bei Lemongrass zu bleiben, zumindest wenn man auf responsive design verzichten konnte.

Was ist aus dem Performanz-Argument gegen den online-Status geworden?

Mitglied

Es beeinflußt die Performance nicht massiv und da es scheinbar doch sehr gewünscht war wird es mit dem nächsten Update im Laufe des Novembers kommen. Genaues Datum kann ich leider noch nicht sagen.

Transparenz

Mitglied

Hi Joachim.
Wie wäre es mit einer Pop-Up Liste beim überfahren der Like/Dislike Daumen, ähnlich wie bei Facebook?

Mitglied

"Negative Kritik ist sehr wichtig."

Richtig, deshalb finde ich das ganze Gelösche von negativen Kommentaren bei Youtube, diversen Zeitungen, etc... auch daneben.
Ein Däumchen runter ist aber keine Kritik im eigentlichen Sinne.

Mitglied

Ein Dislike ist allerdings eine Rückmeldung, wenn auch keine begründete. Vielleicht aber eine durchaus begründbare.

Man muss ja nicht immer alles ausdiskutieren, wie es in diesem Land üblich ist. Wie ich schon schrieb, manche Posts verdienen das nicht. Außerdem begünstigt die Diskussionskultur diejenigen, die (zu?) viel Zeit dafür übrig haben.

Ähnlich Humanoid sehe ich sehe die rosa Brille, die nur Likes kennt, mit Skepsis.

Ich finde die Idee mit der De-Anonymisierung sinnvoll, um "feiges" Bashing aus dem Hintergrund zu unterbinden, tendiere aber zur Beibehaltung der Dislikes.

Mitglied

Nachtrag: Es gibt hier einen "feigen Disliker", der jedem Post von mir den Daumen runter gibt. Hat nichts mit der Sache zu tun, verfälscht aber das Meinungsbild.

Dieses Verhalten ist auch im Kontext dieser Diskussion sehr interessant. :-)

Eine De-Anonymisierung wäre ein wirkungsvolles Gegenmittel. Vermutlich würde der Disliker aufhören; oder aber er wäre für alle erkennbar, so dass schnell klar würde, dass die Dislikes nichts mit dem Inhalt meiner Posts zu tun haben.

Mitglied

Exakt ;-)

Mitglied

Könnte auch Zufall sein. Ich "dislike" und "like" auch oft hier, schreibe aber weiter nichts wenn es nicht mehr zu sagen gäbe als "Finde es eigentlich gut so wie es ist" usw. PS Habe aber keine Ahnung ob ich Dich schonmal gedisliked habe, ganz bestimmt aber nicht gezielt.

Absagenachricht bei abgelehnten Gruppen bitte

Mitglied

Die Freundlichkeit einer Absage bleibt einem bei Ablehnung von Gruppen ja leider verwehrt und es kommt nur Stille, wäre es zu viel verlangt, zumindest eine Nachricht dazu zu bekommen, dass sie nicht freigeschaltet wurde auch auch nicht mehr wird?
Aufgrund der Erstellungsdaten der letzten 10 neuen Gruppen ist davon auszugehen, dass wieder eine Freischaltung abgelehnt wurde und ich hätte zumindest gern irgendeine Benachrichtigung - mit Begründung wäre natürlich besonders fein aber ja schon eine Stufe weiter. Im Moment gibt es ja nichtmal eine automatisierte Nachricht.

PS: Wen es interessiert - es ging diesmal um eine Gruppe, die sich gegen den Fleischhandel für Haustiere richtet, seither wurden u.A. Gruppen wie "Körperkontakt", "Spieleabend im Raum Köln", "Teegenuss", "Jung gebliebene/werdende und innere Kinder", "Symboliken und Sinnbilder" und "Dithmarschen mal anders" freigeschaltet. Nunja, so sind die Prioritäten halt.

Mitglied

Dank für die Reaktion.
Dazu eine Nachricht zu erhalten, damit man sie eventuell überarbeiten kann oder zumindest weiß, dass das Warten sinnlos ist, wäre so ein technisches Problem?

Diskussion ohne Provokation anzuregen ist schwierig, dass zeigt u.A. auch die Geschichte des Veganismus (um den es dabei ja ging), aber nunja, nehme ich mal so hin.

PS: Ja, ich verurteile den Fleischhandel tatsächlich, das stimmt wohl. Leben ohne zu urteilen ist mir noch nicht gelungen.

Mitglied

Wenn es dir um eine echte Diskussion zu dem Thema geht kann ich eine Gruppe erstellen, bei der das Thema ausführlich ausdiskutiert werden kann. Aber eine Gruppe, die nur dazu dient anderen Vorwürfe an den Kopf zu knallen werde ich immer ablehnen.

Mitglied

Keine Reaktion auf das eigentliche Thema?
(Benachrichtigungen bei Gruppenablehnung)

Mitglied

Sorry. Hatte ich nicht erwähnt: Ja, du hast Recht. Ich packe es direkt auf die Verbesserungsliste.

Mitglied

OT @Kosh: Versuche doch mal, zwischen dem Menschen und der Tat zu trennen. Letztere mag dir aus gutem Grund missfallen, über ersteren kannst du kaum eine Aussage machen, ohne seine Motive und Geschichte zu kennen.

Letzter Login

Mitglied

Übrigens, großes Lob für die Änderung von Zeitpunkten zu Zeiträumen von mindestens einem Tag! Man muss ja in seinem Nutzungsverhalten nicht auf die Minute genau nachvollziehbar sein.

Mitglied

Ich fand die Zeitpunkte besser :-( .

Mitglied

Ich hab einen Grund für die Zeiträume genannt. :-)

Mitglied

Ja man kann für alles Pro und Contra Argumente finden, so ist das Leben ;-) .

Mitglied

Hmmn bin gegen das neue System...es suggeriert neuen Nutzern das hier kaum jemand online ist... Warum nicht einfach die Tage hochzählen...ala in den letzten 24h on, war vor 1 Tag on, war vor 2tagen on usw.

Mitglied

Doppelpost :-P

Scrollen in Nachrichten

Mitglied

Hallo zusammen, wollte mal checken, ob andere das Problem kennen, oder ob es überhaupt an der Seite liegt (oder an meinen Mauseinstellungen).

Wenn ich in einer Unterhaltung im neuen Nachrichtenformat in Lemongrass versuche, mit dem Maus-Rad durchzuscrollen, so schieße ich schon mit einer einzigen Bewegung am Rad übers Ziel hinaus und verpasse ein paar Zeilen. Das heißt, dass ich nicht vernünftig mit dem Scroll-Rad durch die Unterhaltung komme, sondern die Cursor-Tasten verwenden muss.

Woran liegt's, und kann man (oder ich selber) daran etwas ändern?

Mitglied

Wird das nicht immer in der Nacht von Samstag auf Sonntag eingespielt? -- Es hat sich nichts geändert.

Mitglied

Ne. Manche Wochen gibt es kein Update. Und es ist eigentlich meistens Sonntag Vormittag. Morgen wird es wahrscheinlich Nachmittag ein kleines Update geben.

Mitglied

Update verschiebt sich aufs kommende WE. Hab einige Änderungen, die ich vorher noch fertig kriegen möchte.

Mitglied

Passt das jetzt?

Mitglied

Yeah, alles gut!

Mehr Raum & mehr Auswahl bei der Profilerstellung

Mitglied

Hallo :-) .

Wie wäre es mit der Möglichkeit bei den Klickauswahlen am Anfang der Profilseite auch immer einen freien Raum zu lassen (also zusätzlich, wie bei Ernährung nur mit mehr Platz) und auch ausschließlich etwas schreiben zu können, statt eine Auswahl zu treffen (oder dann einfach "anderes / anders / sonstiges" auswählen).

Gut fände ich auch mehr Begriffe bei den Häkchen Antworten.

Weiß ja nicht ob das alles so einfach zu realisieren ist :-P.

Was haltet ihr davon?

Mitglied

Mehr Optionen werden ab einer gewissen Menge eher schädlich als hilfreich. Freie Textfelder für andere Multiple Choice sind immer wieder eine Überlegung. Es ist dabei halt auch wichtig, dass es nicht völlig unübersichtlich wirkt.

Es schwebt seit einigen Monaten die Idee im Raum das Formular neben den Standard Optionen um eine "zu umfangreiche" Liste weiterer Optionen zu erweitern und auch bestehende Werte in diese "too much information" zu verschieben und um Freitexte zu ergänzen.

Mitglied

Klingt doch gut :-) .

Gruppenerstellung: Freischaltung nach festgelegten Regeln?

Mitglied

Gibt es spezifische Regeln was die Erstellung von Gruppen angeht?

Eine von mir wurde offenbar nicht freigeschaltet und ich kann mir keinen Regelbruch vorstellen, wäre über einen konkreten Regelkatalog zum Abgleichen aber froh, vielleicht habe ich ihn irgendwo übersehen?

Es ging in diesem Fall um die Gruppe "Feminism != Egalitarianism" und Raum für Diskussion über die scheinbare Abschwächung des Artikel drei des Grundgesetzes bzw. aktuelle Hürden bezüglich der Durchsetzung echter Gleichberechtigung.
Es kann natürlich sein, dass nur Gruppen freigeschaltet werden, die der politischen Meinung der Administratoren/Moderatoren entsprechen, wenn dem so ist, bitte ich einfach darum, das auch offen und ehrlich in ein konkretes Regelwerk zu schreiben bzw. genau darauf einzugehen, was erlaubt ist und was nicht.

LG

Mitglied

AGB §3.3 "Jegliche Kommunikation über VeggieCommunity.org, sei dies mit einem Kundenbetreuer oder mit anderen Mitgliedern, und jegliche hochgeladene Daten, insbesondere Bilder, dürfen weder jugendgefährdend, pornographisch, speziesistisch, diffamierend, obszön, beleidigend, sexistisch, nötigend, schikanierend, rassistisch oder belästigend oder in sonstiger Weise anstößig sein."

Sorry, aber es ist mir unmöglich alle möglichen Iterationen möglicher Regelverstöße aufzulisten. Und ja, es besteht durchaus Interpretationsspielraum. Inbesondere wenn es um eine Gruppe geht, die sehr nach einer "Männerrechtsgruppe" aussieht.

Mitglied

Menschen-/Grund(!)rechte sind also sexistisch, wenn sie nicht zwischen Männer- und Frauenrechten (und was auch immer noch dazukommen mag) unterscheiden?
Zudem sind Frauenrechtsgruppen dennoch erlaubt?
Und was ist mit jenen, die sich gegen jegliche Geschlechterzuordnung stellen?
Zweierlei Maß?
Das ist das sexistischste, was ich in letzter Zeit gehört habe und ein perfektes Beispiel dafür, weshalb Feminismus eben leider schon lange Nichts mehr mit Gleichberechtigung zu tun hat.

Insofern sehe ich den Regelverstoß hier in der Begründung für die Ablehnung.

Misogynie und Misandrie sollten gleichermaßen verurteilt werden, stattdessen wird also hier das eine geduldet und gefördert, weil es gerade im Trend liegt?
Nunja, authoritäre Gleichschaltung findet sich überall, liegt wohl in der Natur des Menschen, insofern kann ich das wohl keinem übel nehmen, die meisten merken es ja nichtmal. Womöglich bin ich zu liberal eingestellt um das wirklich nachvollziehen zu können.

Dogmen erkennt man immer gut daran, welche Themen tabu sind bzw. worüber nicht diskutiert werden darf.
Es ist traurig, dass komplett egalitäre Haltungen inzwischen nicht mehr tolerierbar sind und man sich wie vor zweihundert Jahren auch prinzipiell eher gegen eine "Seite" stellen soll.

Mitglied

Das Problem ist dass du schon in der Gruppenbeschreibung alle Feministen zu Sexisten erklärt hast. Und wenn du nicht versteht warum das problematisch ist kann ich dir auch nicht weiterhelfen.

Und die völlig überzogenen Anschuldigungen kannst du stecken lassen. Das ist hier nicht die YouTube Comment Section.

Facebook Login

Mitglied

Ist in Arbeit ;)

Mitglied

PayPal??? Don't get me started!!! Die sind ja noch schlimmer als FB!

Mitglied

Wenn hier bereits ein Abosystem eingerichtet ist, müssen einzelne Zahlungen doch auch irgendwie möglich sein.
Wenn man dafür dann irgendwelche Privilegien nicht bekommt, ist das natürlich ungünstig, aber die sollten m.E.n. ohnehin nicht existieren, von irgendeinem kleinen Spenderzeichen mal abgesehen.

Mitglied

Ich hätte übrigens eine interessante Idee für eine Spende: Man könnte einen offiziellen, einseitigen VC-Flyer online stellen mit der Spendenbitte, dass die Nutzer sich den zuhause ausdrucken und in ihrer Stadt verteilen. Da es hier sehr viele Aktivisten gibt glaube ich, würde das voll ziehen!

Mitglied

Ich finde Jo's Idee, hier einen FB-Login zu haben gar nicht verkehrt. Es ist ja für entsprechenden Datenschutz gesorgt und wie bereits gesagt, ist das eine niedrigere Hemmschwelle, sich hier anzumelden.

Ist halt ein Pakt mit dem Teufel, aber go for it (: Manchmal ist sowas einfach nötig.

Mitglied

Und inzwischen will der Teufel nicht mehr deine Seele sondern nur noch deine Daten...ist das nicht nen Fortschritt??:P

Neue AGB und Privacypolicy linken auf 404

Mitglied

Betrifft das Captive Portal, das bestätigt werden muss, um die Seite zu benutzen. Unten im Footer sind jedoch korrekte Links angegeben.

Mitglied

Gab ein paar kleinere Probleme. Sollte jetzt wieder alles passen. Der Änderungstext wurde auch nicht ausgegeben, weil er zu lang war.

Mitglied

Alles klar (:

Opera Mini Nachrichten seite

Mitglied

Wird nur noch ein Nachrichten werden geladen angezeigt:(