Veggie Community - weil Liebe nicht derartig blind ist

Menü

Dynamische Ernährungslehre

  • 7 Mitglieder

Erfahrungen

Erfahrungen mit Ernährungsgewohnheiten

Mitglied

Was für Erfahrungen habt ihr mit bestimmten Ernährungsweisen (vegetarisch, vegan, Rohkost, etc.) gemacht oder auch mit bestimmten Nahrungsmitteln? Was tut euch gut, was nicht? Was hat sich verändert?

Mitglied

Bisher am besten getan hat mir eine Ernährung aus nur Rohkost mit Richtung hin zu frutarisch. Also Salate, Kräuter, Obst, Nüsse und rohes Gemüse. Allerdings habe ich das nicht all zu lange gemacht. Ich habe aber festgestellt, dass die Verdauung, die generelle Befindlichkeit sich dadurch sehr positiv verändert haben.
Generell habe ich immer dann gute Erfahrungen gemacht, wenn ich mich sehr bewusst um meine Ernährung gekümmert habe. Also sei es durch das Sammeln oder selber Anbauen von Gemüse und Kräuter oder die bewusste Zubereitung, bzw. geregelte Nahrungsaufnahme.
Am schlechtesten vertrage ich eigentlich viele Getreideprodukte, bzw. Fertignahrung, Schokolade, sowie diverse Ersatzprodukte wie Tofu oder Sojaschnetzel usw. Was bei mir eher schnell zu einem Schweregefühl und Trägheit führt.
Ich denke, dass die Verfassung in der die Nahrungsaufnahme stattfindet viel ausmacht. Außerdem die Beschäftigung bzw. Verbindung mit dem was ich zu mir nehme.
Am besten verträglich halte ich solche Produkte, die keinen Heißhunger oder Appetit anregen. Also nur mäßig oder keine zugesetzte Würze, Salze oder Zucker beinhalten bzw. die man nur insofern isst, als das man wirklich auch Hunger hat.
Ich schätze aber auch, dass solche Menschen, die ihre Ernährung auf ihren Körper bewusst einstellen wahrscheinlich relativ glücklich damit sind, was sie Essen. Ob das nun vegetarisch, vegan, roh oder frutarisch ist, spielt letztlich nur eine ethische Rolle.