Veggie Community - weil Liebe nicht derartig blind ist

Menü

natureboy6

  • 48
  • männlich
  • Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland

Info

Sternzeichen
Schütze
Suche...
  • Freunde
  • Date (Männer)
  • Beziehung (Männer)
Ernährung
Rohköstler (vegan)
Stadt
Stuttgart
Region
Baden-Württemberg
Land
Deutschland
Zigaretten
Nichtraucher
Alkohol
kein Alkohol
Religion
Christ
politische Ansichten
  • grün
Beziehungs­status
Single
Kinder
Nein
Körpertyp
schlank
Größe
5'10"(178cm)
Haarfarbe
dunkel-braun
Augenfarbe
grün
Mitglied seit
12.04.06
Letzte Änderung
24.11.15
Letzter Login
Im letzten Monat

Allgemein

Ich in drei Worten...

natürlich  optimistisch  liebevoll

Das macht mich aus...

37/177/65
Schlank
Haare: kurz & dunkelbraun
Behaarung: wenig behaart, Vollbart
Augen: grün-braun

Sternzeichen: Schütze
Essen: Rohköstlich-Vegan-Biologisch
Interessen: Liebe, Reisen, Bewegung aller Art in der Natur, Natur, Sonne, Süden, Meer/See, Musik, Gespräche.

Ich bin ein ehrlicher, natürlicher Mensch, bin unternehmens- und abenteuerlustig, reise- und bewegungsfreudig.



Friede sei mit euch !


Das Größte ist die Liebe

Wenn ich in den Sprachen der Welt oder mit Engelszungen reden könnte, aber keine Liebe hätte, wäre mein Reden nur sinnloser Lärm wie ein dröhnender Gong oder eine klingende Schelle. Wenn ich die Gabe der Prophetie hätte und wüsste alle Geheimnisse und hätte jede Erkenntnis und wenn ich einen Glauben hätte, der Berge versetzen könnte, aber keine Liebe hätte, so wäre ich nichts. Wenn ich alles, was ich besitze, den Armen geben und sogar meinen Körper opfern würde, damit ich geehrt würde, aber keine Liebe hätte, wäre alles wertlos.

Die Liebe ist geduldig und freundlich. sie ist nicht neidisch oder überheblich, stolz oder anstößig. Die Liebe ist nicht selbstsüchtig. Sie lässt sich nicht reizen, und wenn man ihr Böses tut, trägt sie es nicht nach. Sie freut sich niemals über Ungerechtigkeit, sondern sie freut sich immer an der Wahrheit. Die Liebe erträgt alles, verliert nie den Glauben, bewahrt stets die Hoffnung und bleibt bestehen, was auch geschieht.

Die Liebe wird niemals aufhören, selbst wenn Prophetie, das Reden in unbekannten Sprachen und die Erkenntnis vergehen werden.

Glaube, Hoffnung und Liebe, diese drei bleiben.
Aber am größten ist die Liebe.

(1. Korinther 13, 1-8, 13)


Meinem Freund gehöre ich, und nach mir steht sein Verlangen. Komm, mein Freund, laß uns aufs Feld hinausgehen, und unter Zyperblumen die Nacht verbringen, daß wir früh aufbrechen zu den Weinbergen und sehen, ob der Weinstock sproßt und seine Blüten aufgehen, ob die Granatbäume blühen. Da will ich Dir meine Liebe schenken. Die Liebesäpfel geben den Duft, und an unserer Tür sind lauter edle Früchte, heurige und auch vorjährige: mein Freund, für dich hab ich sie aufbewahrt.

(Hoheslied 7, 11-14)


Und Gott sprach: Seht da, ich habe euch gegeben alle Pflanzen, die Samen bringen, auf der ganzen Erde, und alle Bäume mit Früchten, die Samen bringen, zu eurer Speise.

(1. Moses 1, 29)

Damit ist die roh-vegan-biologische Ernährung gemeint.


Nachfolgend einige Gesundheits- und Ernährungsempfehlungen/-literatur, die bei jeder Krankheit helfen wieder gesund zu werden und zu bleiben (ohne Medikamente oder operative Eingriffe), egal ob Krebs, Diabetes, Rheuma, Herz-, Allergie- und sonstige chronische Leiden und Infektionskrankheiten. Es gibt hauptsächlich nur eine Krankheitsursache für alle Krankheiten: die Vergiftung des Körpers mit falscher Ernährung.

Zu den Eckpfeilern einer vitalen Gesundheit gehört vor allem folgendes:


1) instinktive vegane Rohkosternährung (Früchte, Gemüse, Salate, Avocados, Oliven natur ohne Salzlakenentbitterung, Nüsse, Ölsamen; Wildfrüchte, Wildpflanzen und Wildkräuter bevorzugen, da genetisch vitaler) unzubereitet (einzeln kauen), ungemischt, salz- und gewürzfrei bevorzugt aus Wildwuchs bzw. aus naturnahem kontrolliert-biologischem Anbau bei gleichzeitigem Weglassen von Getreide- und Milchprodukten (da diese v.a. schleim-, säurebildend und Immunsystem unter-drückend/Allergie auslösend sind).
Instinktiv bedeutet Regulierung der Art und Menge der Nahrungsaufnahme durch seine Sinne, v.a. Geschmacks- und Geruchssinn (dies gilt nur für rohe/unbehandelte/ursprüngliche/natürliche Lebensmittel).
Meiden sollte man alle hybriden Nahrungsmittel, kernlosen Früchte/Gemüsefrüchte oder solche mit nicht keimfähigen Samen, da sie genetisch verändert, geschwächt und überzüchtet sind (unnatürlich hoher Zuckergehalt; geringer, unausgewogener Mineralstoffgehalt; Nährstoffmangel). Je mehr und grösser die Kerne, desto besser, da diese Pflanzen dann genetisch vitaler sind.

2) Wiederherstellung der Darmgesundheit durch Wasserfasten, Saftfasten (frisch gepresste Gemüse- und Früchtesäfte in kontrolliert-biologischer Qualität) in Verbindung mit Darmreinigung/-sanierung/-spülungen (z.B. Colon-Hydro-Therapie bei Naturheilärzten, Heilpraktikern)

3) Trinken von mineralarmem und kohlensäurefreiem Wasser, da anorganische Mineralien, wie sie im Wasser vorliegen, nur schwer (nur ca. 5 %) von unserem Körper zu verstoffwechseln sind, sich z.T. ablagern (z.B. als sogenannter Kalk in Form von Arterienverkalkung, Nierensteinen) und auch die Ausleitung von Schlacken, Giften und Schadstoffen behindern.
Pflanzen hingegen können anorganische Mineralien zu 100 % umsetzen. Unser Körper wiederum kann die organischen Mineralien, die in Pflanzen vorhanden sind, bis zu 98 % aufnehmen.

4) ganzheitliche, biologische Zahnmedizin (www.gzm.org): metallfreier Zahnersatz aus Zement, Vollkeramik z.B. Zirkonoxid-Hochleistungskeramik, heißpolymerisierten Kunststoffen; Vermeidung von Metallen als Zahnersatz und im Körper (wegen Schwermetallvergiftung, elektro-chemischer Korrosion); verträgliche Zahnersatzwerkstoffe mit Hilfe von Material- und Allergietests; Vermeidung/Sanierung von Amalgam (richtige Entfernung unter Schutzmassnahmen -extra starke Absaugung, niedrigtouriges Beschleifen der Zähne mit Schnellläufer, keine Turbine-, auch unter Inlays und Kronen) und anderen Zahnmetallen (auch Gold, da es das in den Geweben gespeicherte Quecksilber fixiert, so dass es nicht mehr ausgeschieden werden kann); Schwermetallausleitung; Vermeidung/Sanierung von Zahnherden (z.B. aus toten, wurzelbehandelten, -gefüllten Zähnen wegen starken Fäulnisbakterien- und Leichengiften, toxischen Devitalisations-/Wurzelfüllpasten und -materialien, Metallstiften in Wurzelkanälen; toxischem Zahnersatz; Wurzelresten; Kieferknochen-Entzündungen; überzähligen, verlagerten, deformierten und zurückgebliebenen (Weisheits-)Zähnen und Zahnwurzeln; Metallsplitter und -staub in Zahnfächern; überstopften Wurzelfüllungen; Implantaten; unvollständige Knochenbildung/unvollständige Entfernung zerstörten Knochengewebes; chronisch entzündete, lebende Zähne; Verengung des Kieferbogens) die sich aufgrund der wechselseitigen Beziehungen auf andere Körperorgane auswirken, mit Hilfe von Herddiagnostik, -tests, -therapie, -chirurgie und Systemdiagnostik; richtige, genügende Unterfüllung zur Pulpaschonung; Vermeidung von (Metall-)Implantaten, eventl. aus metallfreier Zirkonoxid-Vollkeramik; Keine Turbine (Gefahr der Überhitzung), sondern niedrigtouriges Beschleifen der Zähne mit Schnellläufer; System. Prophylaxe/Professionelle Zahnreinigung etc.

5) regelmässige, massvolle, stressfreie Bewegung draussen an der frischen, sauberen Luft in freier Natur bei natürlichem Tageslicht und ausreichend Sonnenlicht führen zu einer besseren körperlichen, geistigen und seelischen Verfassung

6) geregelter Schlaf-Wach-Rhythmus mit ausreichend Vormitternachtsschlaf (in metallfreiem Bett/Matratze/Lattenrost aus pflanzlichen Naturmaterialien wie Holz, Kapok, Naturlatex, Baumwolle etc.)

7) ausreichend Erholung / Entspannung; Vermeidung von (negativem) Stress

8) erfüllte Liebe, Sexualität, Freundschaft, Körperkontakt ist gut für Körper, Geist und Seele

9) Vermeidung von / Abschirmung gegen Elektro-Smog, Umweltgiften etc.

10) Beachtung baubiologischer Aspekte (www.baubiologie.de)

11) Tragen von unbehandelter, giftfreier, unbelasteter Naturkleidung/-Schuhen; Weglassen von Kosmetika (wenn dann nur tierversuchsfreie Naturkosmetik aus dem Naturkostladen); Benutzen von umwelt- und hautverträglichen Reinigungsmitteln (Naturkostladen) etc.

12) natürlich auch geistige, seelische, psychische Ausgeglichenheit und eine positive Lebenseinstellung, welche durch vorher genannte Punkte stark gefördert wird.

13) Die Kraft des Glaubens/des Geistes/der Gedanken/Worte heilt/beeinflusst Körper, Geist und Seele.

14) Glaube, Hoffnung, Liebe: Gott, Jesus Christus und der gute Heilige Geist schenken uns Frieden, Heilung, Gesundheit und Vitalität. Am grössten ist die Liebe. Gott ist Liebe.



Gesundheitsliteratur/-adressen:

David Wolfe Die Sonnen-Diät (vegetarisches Programm für
Vitalität u. Superfitness)
Guy-Claude Burger Die Rohkosttherapie
Helmut Wandmaker 1)Willst Du gesund sein?Vergiß den Kochtopf! 2)
Rohkost statt Feuerkost
Franz Konz Der große Gesundheits-Konz
Dr. Georg Meinecke 1) Der Königsweg zu Gesundheit und hohem Alter
2) Gesund für immer
Bernd Bieder Natürlich leben und geniessen Band I und II
Dr. Norman Walker Frische Frucht-und Gemüse-Säfte
wichtig:nur kontroll.-biologische Qualität
(Naturkostladen) !
Dr. Norman Walker Darmgesundheit ohne Verstopfung
Robert Gray Das Darm-Heilungsbuch-Gesundheit durch Kolon-
Sanierung
Zeitschrift Natürlich Leben Rohkost; BFGeV.de, T: 02452/22678;
urkostmitbrigitte.de
Zeitschrift Wandmaker aktuell Rohkost; Helmut-Wandmaker.de; T:
04838/78047
Zeitschrift Die Wurzel Rohkost; Gesundheitsforum; die-wurzel.de; T:
0911/4089116
Orkos-Rohkostversand orkos.com; montrame.com; T: 0800 999 888 1
Weitere: tropenkost.de; passion4fruit.de; keimling.de, T: 04161/51160; bionika.com
Dr. Paul u. Dr. Patricia Bragg Wasser, das größte Gesundheitsgeheimnis
Dr. Barbara Hendel Wasser vom Reinsten (Beschreibung von
Trinkwasserbehandlung)
Reinhold Will Gesund durch Wasser
Plose/ Lauretana/ -Mineralwässer mineralarm(!), ohne Kohlensäure;
>Naturkostladen
Dr. Joachim Mutter 1) Amalgam-Risiko f.d.Menschheit 2) Gesund statt
… ; zahnklinik.de
Dr. Helge Rolf Runte Ganzheitliche Zahnheilkunde Bd.7a,7b; zahnarzt-
runte.de
Thomas Klein Energieverlust und Krankheit durch Zahnherde; hygeia.de
GZM (Gesellschaft f. Ganzheitliche Zahnmedizin) Bio-Zahnärzte; gzm.org; T: 0621/4824300
Infos, Zahnarztadressen; zahnstoerfelder.de; dr-lechner.de; zahnklinik.de; zahnconcepte.de
HydroCristall-System Störfeldharmonisierung(E-Smog etc.),Wasservitalisierung;T: 08682/9441
Inst.f.Baubiologie+Ökologie Info,Beratung,Schriftenreihe; baubiologie.de;
T: 08035/2039
Wolfgang Maes Stress durch Strom u. Strahlung Band 1(E-
Smog,Mobilfunk,Erdstrahlung etc.)
Dr. Max Daunderer Gifte im Alltag
ECO-World Das alternative Branchenbuch; eco-world.de; Adressen von
Naturkostläden


Bezugsquellen biologischer Rohkost sind neben Naturkost/-Bioläden (Adressen unter www.eco-world.de und www.naturkost.de) auch die Firmen Orkos (www.orkos.com), Tropenkost (www.tropenkost.de), Passion4Fruit (www.passion4fruit.de), Keimling (www.keimling.de).


Empfehlenswert: www.urkostmitbrigitte.de



Tierschutzadressen:

www.tierschutzbund.de
www.peta.de
www.ifaw.de
www.wspa.de
www.animals-angels.de
www.vegetarierbund.de
www.universellesleben.org
www.brennglas.com
www.vegetarisch-geniessen.com
www.lebegesund.de


spirituelle Bücher:

1.) Das Evangelium des vollkommenen Lebens von G.J.R. Ouseley, Humata Verlag Harold S. Blume
2.) Heliand, Evangelium des vollkommenen Lebens von Edmond Bordeaux Szekely, Drei Eichen Verlag
3.) Das Friedensevangelium der Essener von Dr. E. Bordeaux Szekely, Neue Erde Verlag
4.) Die Lebensweise Jesu und der ersten Christen von Carl Anders Skriver

Ich suche...

Du bist ein natürlicher, gerne auch älterer und vitaler Mann.
Du bist gesundheits- und ernährungsbewusst (ich ernähre mich rohköstlich-vegan-biologisch), naturverbunden und bewegst Dich gerne (in der Natur), reist gerne, v.a. in den Süden (z.B. Spanien, Mittelmeer), wo es sonnig und warm ist ...
Du hast Charakter, Herz, Hirn, Niveau und Humor.

Diese Seite verwendet Cookies, um unsere Dienste zu erbringen. Durch die Nutzung unserer Website erkennst du an, dass du unsere Datenschutzerklärung und unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden hast. Deine Nutzung der Produkte und Dienstleistungen von VeggieCommunity unterliegt diesen Richtlinien und Bedingungen.