Veggie Community - weil Liebe nicht derartig blind ist

Menü

Leo Leike

  • 37
  • männlich
  • Baden-Württemberg, Deutschland

Info

Sternzeichen
Waage
Suche...
  • Brieffreunde
  • Freunde
  • was sich ergibt (Männer)
  • was sich ergibt (Frauen)
Ernährung
Veganer (seit 2010)
Region
Baden-Württemberg
Land
Deutschland
Zigaretten
Ich möchte aufhören
Alkohol
selten
Kinder
Ja
Körpertyp
durchschnittlich
Größe
5'11"(180cm)
Haarfarbe
grau
Augenfarbe
blau
Mitglied seit
03.04.19
Letzte Änderung
20.05.19
Letzter Login
Im letzten Monat

Allgemein

Ich in drei Worten...

empathisch  eigensinnig  altruistisch

Das macht mich aus...

"Eine Tugend gibt es, die liebe ich sehr, eine einzige. Sie heißt Eigensinn.
Von all den vielen Tugenden, von denen wir in Büchern lesen und von den Lehrern reden hören, kann ich nicht so viel halten. Und doch könnte man all die vielen Tugenden, die der Mensch erfunden hat, mit einem einzigen Namen umfassen. Tugend ist: Gehorsam. Die Frage ist nur, wem man gehorche. Nämlich auch der Eigensinn ist Gehorsam. Aber alle anderen, so sehr beliebten und belobten Tugenden sind Gehorsam gegen Gesetze, welche von den Menschen gegeben sind. Einzig der Eigensinn ist es, der nach diesen Gesetzen nicht fragt. Wer eigensinnig ist, gehorcht einem anderen Gesetz, einem einzigen, unbedingt heiligen, dem Gesetz in sich selbst, dem "Sinn" des "Eigenen"."

Ich suche...

Wahrheit, Liebe, Beständigkeit. Glück. Licht. Augenblicke. Wachstum. Wissen. Und Musik.

Charakter

Was bringt dich zum Lachen?

Mein Sohn gewinnt mir immer immer ein zutiefst ehrliches und herzhaftes Lachen ab. Nicht ganz offensichtliche Doppeldeutigkeiten, Persiflage, Satire lassen mich schmunzeln. Manchmal bin ich auch einfach nur banal albern.

Was bringt dich zum Weinen?

Manchmal: Alles.

Wovor hast du Angst?

Teil- und zeitweise vor Menschen.

Was bringt dich auf die Palme?

Oberflächlichkeit, Ignoranz, Lügen, Affektiertheit, Narzissmus, Phrasen und Floskeln, Smalltalk, Masken, Gewalt im Allgemeinen und Krieg speziell, Respektlosigkeit, Intoleranz, Scheuklappen...

Vorlieben

Was machst du in deiner Freizeit?

Gesellschafts- und Realitätsflucht, Gefühlsexplorationen, Herz- und Seelenverve

Welche Musik hörst du gerne?

Genreunspezifisch und stimmungsabhängig, Altes und Neues, langsam und schnell, leise und laut [...]:
The Doors, Junip, Radiohead, The Frames, Balmorhea, Bowerbirds, Woodpigeon, Volcano Choir, Mumford & Sons, Alexi Murdoch, Bright Eyes, Great Lake Swimmers, Monta, The Swell Season, Horse Feathers, José González, Angus & Julia Stone, Elliot Smith, Sophie Hunger, Agnes Obel, Bon Iver, Gisbert zu Knyphausen, The Album Leaf, Explosions in the sky, Mono, Tool, The Mars Volta, A Perfect Circle, Pink Floyd, Max Prosa, Spaceman Spiff, Kleingeldprinzessin, Alin Coe, Tex, Katatonia, Anathema, Long Distance Calling, Kings of Convenience, The Cinematic Orchestra, William Fitzsimmons, Archive, Pearl Jam, Queens of the Stone Age, Rage Against The Machine, Rome, Soundgarden, Joshua Radin, Gregory Alan Isakov, Madrugada, Patrick Watson, Sufjan Stevens, Ben Howard, Beirut, Daughter, Typhoon, Alt-J, Nils(Niemand), Elephant Revival, Blind Pilot, Archive, The Smashing Pumpkins, Porcupine Tree, The Oh Hellos, Julien Baker, Phoebe Bridgers, Daughter, Elliott Smith, Kettcar u.v.m.

"La musique est langue capable d´interprétation infinies. L´art n´est pas simple divertissement d´esthète. Il est, dans un univers tragique, la puissance créatrice seule capable d´unir la vie et la vérité."

“Music can lift us out of depression or move us to tears - it is a remedy, a tonic, orange juice for the ear. But for many of my neurological patients, music is even more - it can provide access, even when no medication can, to movement, to speech, to life. For them, music is not a luxury, but a necessity.”

Was ist dein Lieblingsfilm, -Sendung, -Buch?

Autoren: Thomas Bernhard, Hermann Hesse, Michel Houellebecq, Haruki Murakami, Harry Mulisch, Milan Kundera, Botho Strauss, Anne Michaels, J.-P. Sartre, J. S. Foer, Erich Fromm, Franz Kafka, É.-E. Schmitt, Nicole Krauss, David Foster Wallace, Khalil Gibran, Henry David Thoreau, Samuel Shem, Judith Hermann

Filme: Food Inc., Water makes money, Earthlings, Let's make money, We feed the world, Surplus, More than honey, Memento, Der Pianist, La Vita è bella, Lost Highway, Requiem for a dream, Le fabuleux destin d’Amélie, Harold and Maude, The Machinist, Before Sunrise, Before Sunset, (500) Days of Summer, How to be, Garden State, viele Mads Mikkelsen und Robin Williams Filme

Philosophie

Wie lautet dein Motto?

"Das größte Lebenshemmnis ist das Warten, das sich an das Morgen klammert und das Heute verliert."

"Denn gestern ist nur ein Traum, und morgen ist nur ein Bild der Phantasie."

Wie wichtig ist dir die Meinung anderer?

Der aufgeklärte Geist entscheidet mit großer Sorgfalt, wessen Meinung ihm wichtig ist. Aber wer beständig in die Köpfe seiner Mitmenschen blickt, um zu erahnen, was sie von ihm denken, ist ein Sklave, der seine Kette in jedermanns Hände gibt.

Wie wichtig ist dir Gott/Religion/Glaube?

Ich bekenne mich zum Agnostizismus.

Liebe

Liebe ist...

bedinungslos!

"Den Sinn erhält das Leben einzig durch die Liebe. Das heißt: Je mehr wir zu lieben und uns hinzugeben fähig sind, desto sinnvoller wird unser Leben."

"Es ist ein merkwürdiges, doch einfaches Geheimnis der Lebensweisheit aller Zeiten, daß jede kleinste selbstlose Hingabe, jede Teilnahme, jede Liebe uns reicher macht, während jede Bemühung um Besitz und Macht uns Kräfte raubt und ärmer werden lässt. Das haben die Inder gewusst und gelehrt, und dann die weisen Griechen, und dann Jesus, und seither noch Tausende von Weisen und Dichtern, deren Werke die Zeiten überdauern, während Reiche und Könige ihrer Zeit verschollen und vergangen sind. Ihr möget es mit Jesus halten oder mit Plato, mit Schiller oder mit Spinoza, überall ist das die letzte Weisheit, daß weder Macht, noch Besitz, noch Erkenntnis selig macht, sondern allein die Liebe. Jedes Selbstlossein, jeder Verzicht aus Liebe, jedes tätige Mitleid, jede Selbstentäußerung scheint ein Weggeben, ein Sichberauben und ist doch ein Reicherwerden und Größerwerden, und ist doch der einzige Weg, der vorwärts und aufwärts führt. Es ist ein altes Lied, und ich bin ein schlechter Sänger und Prediger, aber Wahrheiten veralten nicht und sind stets und überall wahr, ob sie nun in einer Wüste gepredigt, in einem Gedicht gesungen oder in einer Zeitung gedruckt werden."

Woran erkennst du deinen Traumpartner?

"Es interessiert mich nicht, womit du deinen Lebensunterhalt verdienst. Ich will wissen, wonach du dich sehnst und ob du es wagst, davon zu träumen, das Sehnen deines Herzens zu erfüllen.

Es interessiert mich nicht, wie alt du bist. Ich will wissen, ob du es riskieren willst, wie ein Verrückter nach Liebe zu suchen, nach deinen Träumen, nach dem Abenteuer, lebendig zu sein.

Es interessiert mich nicht, welche Sterne deinen Mond kreuzen. Ich will wissen, ob du das Zentrum deines eigenen Kummers berührt hast, ob du geöffnet wurdest durch die Treuebrüche oder verwelkt und verschlossen aus Angst vor weiterem Schmerz.

Ich will wissen, ob du in Schmerz sitzen kannst, deinem oder meinem, ohne dich zu bewegen, um ihn zu verbergen, zu schmälern oder zu fixieren.

Ich will wissen, ob du in Freude sein kannst, deiner oder meiner; ob du ausgelassen tanzen und die Ekstase dich füllen lassen kannst bis zu deinen Finger- und Zehenspitzen, ohne dich in Vorsicht zurückzunehmen, realistisch zu sein oder die Schranken des Menschseins zu erinnern.

Es interessiert mich nicht, ob die Geschichte, die du erzählst, wahr ist. Ich will wissen, ob du einen anderen enttäuschen kannst, um dir selber treu zu bleiben, ob du die Anklage eines Treuebruchs aushalten kannst, ohne deine eigene Seele zu betrügen.

Ich will wissen, ob du vertrauen und deshalb auch vertrauenswürdig sein kannst.

Ich will wissen, ob du Schönheit sehen kannst, selbst wenn es nicht jeden Tag schön ist, und ob du die Quelle deines Lebens in Gottes Gegenwart finden kannst.

Ich will wissen, ob du mit Versagen leben kannst, deinem oder meinem und immer noch am Ufer des Sees stehen und dem silbernen Vollmond zurufen kannst: „Ja!“

Es interessiert mich nicht zu wissen, wo du lebst oder wie viel Geld du hast. Ich will wissen, ob du, matt und zerschlagen nach einer Nacht in Kummer und Verzweiflung, aufstehen kannst und tun, was für die Kinder nötig ist.

Es interessiert mich nicht, wer du bist, wie du herkamst. Ich will wissen, ob du mit mir im Zentrum des Feuers stehen kannst ohne zurückzuschrecken.

Es interessiert mich nicht, wo und was und mit wem du studiert hast. Ich will wissen, was dich von innen stützt, wenn alles andere wegfällt.

Ich will wissen, ob du mit dir selber allein sein kannst und ob du wahrhaftig die Gesellschaft deiner leeren Augenblicke liebst."

Wie sollte mein Partner auf keinen Fall sein?

Eine willkommene Frage für all die eifrigen Schubladendenker, Kammscherer und Oberflächenkratzer; ich für meinen Teil bin da "kern"iger orientiert und mag von vornherein gar nichts ausschließen.

Interessen

Dieser Inhalt ist leider nur für registrierte Mitglieder sichtbar. Du kannst dich jetzt registrieren. Es braucht weniger als 2 Minuten ist völlig kostenlos.

Diese Seite verwendet Cookies, um unsere Dienste zu erbringen. Durch die Nutzung unserer Website erkennst du an, dass du unsere Datenschutzerklärung und unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden hast. Deine Nutzung der Produkte und Dienstleistungen von VeggieCommunity unterliegt diesen Richtlinien und Bedingungen.