Veggie Community - because love isn't that blind

Menu

VeggieCommunity verbessern

  • 114 members

Diskussionen

Werden Nachrichten verschluckt?

Member

Hallo zusammen, habt ihr auch gelegentlich bei bestimmten Nutzern den Nachrichtenpfeil nur in eure Richtung, d.h. er/sie hat euch angeblich geschrieben, aber bei euch ist nichts angekommen?

Ich habe eine solche Nutzerin nun mal von mir aus angeschrieben, und es scheint tatsächlich so, als ob ihre Nachricht im Nirvana oder sonst wo, aber nicht in meinem Eingang gelandet ist.

Member

Nachtrag: Besagte Nachricht war nicht im Nirvana gelandet, sondern wurde mit über einem Tag Verzögerung in meinem Posteingang zugestellt.

Kann offenbar vorkommen, dass Nachrichten hängen.

Member

Wäre natürlich nicht so toll.

Nachrichtenlöschfunktion zeitbasiert umsetzen oder optional, generell abgeschaltet, zur Auswahl anbieten(andere Kontenart)

Member

Nachtrag/Konkretisierung des Punkts 2.2 zu meinem Post "VeggieCommunity unanfälliger gegen Kontenmissbrauch machen" vor 2 Tagen:

Eine Funktionalität, dass Nachrichten nur zur Löschung markiert und erst nach Ablauf einer bestimmten Zeitspanne getimed (2 Wochen etc.) gelöscht werden.

Ich meine sowas in der Art wie eine Wartschlange für delete-Aufrufe im Backend/Konto, welche einfach die delete-timestamps speichert und dann immer mal wieder einen Thread im Konto laufen zu lassen der die Nachrichten die über der Datumsdifferenz/Zeit sind aus der Warteschlange löscht.
Im Frontend würde dies nur eine Art Löschmarkierung benötigen also mit realtiv wenig Aufwand auskommen.

Member

Die Löschungfunktion für Nachrichten auch nur zeitweise zu entfernen würde zu massig Beschwerden der Benutzer führen. Das Ganze via Einstellungen steuerbar zu machen würde den Sicherheitsaspekt komplett entfernen, da es leicht wieder deaktivierbar wäre.

Member

Danke für die schnelle Antwort.
Das sehe ich auch so.

Klar ist, falls man es über die Einstellungen steuerbar machen würde und jemand (ob aus der Mitte oder
sonstwie) das Konto steuern kann, könnte ein Flag zum optionalen deaktivieren des Löschens von irgendwem umgesetzt werden, so wie der Rest des Backends in diesem Fall ferngesteuert werden kann.

Daher hier der Vorschlag nochmals etwas anders ausgeführt:
Das ganze für den Benutzer zwar OPTIONAL WÄHLBAR gestalten aber FIX in Form einer eigenen KONTEN-ART, die einfach nur auf die Nachrichtenlöschfunktion verzichtet, evtl. zusätzlich gepaart mit der fehlenden Möglichkeit paralleler Logins Einfach eine getreu dem Motto weniger ist mehr abgespeckte Konten-Variante, welche hierdurch einfach zusätzliche fixe Sicherheits-Aspekte wiedergewinnt, da sich der Angriffsvektor wieder verkleinert. Ich dachte das wäre vielleicht ja auch recht wirtschaftlich umsetzbar. Für deratige Konten müsste ja einfach nur der delete-Endpoint einfach nix tun (also bei einem Request dorthin die Kontenart abgeprüft werden) und im Frontend würde bei solch einer Kontenvariante dann eben einfach der Löschbutton fehlen. Aber ich weiß ja nicht wie die Backend-Architektur etc. genau aussieht, nur das VC eine meiner Lieblingsseiten ist. Zielgruppe dürften vor allem Leute wie ich sein, welche primär fast ausschließlich hier sind um nach einer festen Partnerin zu suchen und sich, wenn es ums technische geht, noch am ehesten um Sicherheitsaspekte, die einen in dieser Rolle/mit dieser
Primärintention interessieren, Gedanken machen.

Aber wie gesagt nur ein Vorschlag...

Wollte mich zudem mal kurz bedanken dass es diese tolle Seite hier überhaupt gibt und vor Allem alles
nach wie vor kostenlos ist. Ist ja auch keine Selbstverständlichkeit

VeggieCommunity unanfälliger gegen Kontenmissbrauch machen

Member

Hallo
Ich habe folgendes Problem:

Ich habe nicht immer eine VPN
und habe Angst vor Man-In-The Middle Attacken über gefälschte Zugangspunke(Mobilfunk APs,Wifi).
(https bzw. public-key-Kryptografie im Allgemeinen reicht in diesem Kontext ja seit einiger Zeit nicht mehr unbedingt.)

Mir ist klar dass das mein Problem ist und die Verantwortung
der Sicherheit hierfür eigentlich auf meiner Seite liegt
Das Ausspähen eines Passworts soll auch nicht Thema sein denn das geht ja auf die verschiedensten Weisen (Zettel am Rechner,etc).

Die folgenden Gedanken beziehen sich daher auf die theoretisch mögliche Manipulation WÄHREND des
Logins/der Kommunikation eines Benutzers:

(Falls es die selbe Verbindung ist über die jemand in der Mitte den Datenverkehr direkt gezielt manipuliert gibt es ja nur die Möglichkeit einer VPN /eines VPN-Clients mit symmetrischen Schlüsseln um sich zu schützen.So dass alles schon bei Aufbau verschlüsselt wird)
Oft werden aber ja Cookies allgemein abgefischt und später über eine andere Verbindung missbraucht. Sind die Cookies verbindungsspezifisch ?

1. Falls MEHRFACHE Logins über verschiedene https-Connections mit
1.1 dem selben Cookie oder
1.2 einem abgefangenen Passwort

zulässig sind könnte ein Krimineller
z.B das Konto WÄHREND der Kommunikation missbrauchen indem er den
ja kontenbasiert protokollierten Nachrichtenverlauf einer Person manipuliert,
(löschen oder senden+löschen von Nachrichten und Abfangen der Pakete zur Frontend/Seiten-Aktualisierung).




Die Sicherheits-Nachteile bei aktivierter Mailbenachrichtigung sind ähnlich:
Falls jemand einen Man-In-The-Middle Angriff über einen gefälschten Zugangspunkt ausgeliefert ist dann ist auch jemands Mailkommunikation meist nicht wirklich sicher(Kriminelle können zumindest alles mitlesen) oder Schlimmeres.

Selbst Programme wie Teamviewer haben leider die große Schwachstelle der mehrfach möglichen Logins seit
Ewigkeiten. WhatsApp hat zwar ebenfalls die Möglichkeit des Löschens von Einzelnachrichten. Ein Sicherheitstechnisch bedenklicher Trend, wie ich aber finde.

Daher mein Vorschlag um VC unabhängig von einer VPN des Benutzers FÜR DEN BENUTZER OPTIONAL WÄHLBAR sicherer gegen derartige Angriffe zu machen:

1.Wählbare Sperrbarkeit (oder Abschaffung?) multipler Logins so dass nur ein single-Login möglich ist
und ein Logout eines aktuell eingeloggten Nutzers bei Neulogin (evtl. inklusive Anzeige einer Nachricht ob jemand eingeloggt war) erfolgt.

2. Zur Löschung von Nachrichten:

2.1 Abschaffung der Löschfunktion für Einzelnachrichten, also generelle Protokollierung im Benutzerkonto.Die Gefahr des Missbrauchs ist weit höher als der Nutzen. Viellicht auch nur meine Meinung.Vielleicht ja über Feedback erfragbar ?

oder

2.2 Zeitbasiertes halten gelöschter EinzelChat-Protokolle/Nachrichtenverlauf im Nutzerkonto (z.B 2 Wochen), so dass Missbrauch sofort auffallen würde.
Für den Benutzer dann bis dahin als gelöscht markiert ersichtlich.
Alternativ oder zusätzlich evtl. das parallel-halten der EinzelChat-Protokolle/Nachrichtenverlauf von
Kommunikationspartnern(Zeugen), solange eine Kommunikation nicht einseitig gelöscht wird.

Ich weiß ja nicht wie hoch der Aufwand ist aber zumindest Punkt (1.) und (2.2) sollten ja im Verhältnis mit wenig Aufwand realisierbar sein.(Wählbare Sperrbarkeit multipler Logins sowie Löschmarkierung+zeitbasierte Löschung von Nachrichten nach Sicherheitsfrist)
Damit wäre die Kommunikation über VC dann sehr viel unmanipulierbarer, auch ohne VPN-Zugang,welchen die meisten Nutzer wohl nicht , oder nicht immer haben.
Zumindest kann theoretisch nur noch mitgelesen aber nicht mehr verändert/missbraucht werden
ohne dass der Nutzer dies auch mitbekommt, worin eine weit größere Gefahr besteht. Wer nutzt das Löschen einzelner Nachrichten außer zum Löschen der Gesamtkommunikation?


Bitte nicht als Kritik verstehen. Ich liebe VC. Das sind nur Vorschläge.

Liebe Grüße
Marco

Tagcloud für Chatverläufe

Member

Manchmal fällt es mir schwer mich daran zu erinnern über was man schon alles mit jemanden gesprochen hat.
Da wäre so eine Tagcloud die sowohl automatisch generiert wird als auch manuell angelegt werden kann (mit gewichtung bzw. hervorheben oder rot färben für themen die gemieden werden sollten) ganz praktisch.
im nächsten schritt, könnte man so etwas auch für die suche benutzen, wenn es vom user freigegeben wird.

DSGVO Konformität?

Member

Kommunikation zwischen mir und einem Admin der Seite.

Ich (07.11.2018 01:45)
Hallo.
Wenn ich eine Nachricht lösche, bzw. die gesamte Unterhaltung, ist sie dann noch für die Nutzerin / den Nutzer an die / den diese Nachricht/en ging/en sichtbar?

Support (13.11.2018)
Hallo Hintergrundstrahlung,
das löschen von Nachrichten betrifft immer nur die eine Seite. Da wir auch E-Mails als Kopie an die jeweiligen Empfänger verschicken macht es keinen Sinn Nachrichten direkt vom Empfänger zu löschen.

Liebe Grüße
Joachim

#

Heißt übersetzt die Nutzerin hat keine Hoheit über ihre Daten.
Ich will das mal mit der neuen Datenschutzgrundverordnung abgleichen, aber wer sich hiermit bereits besser auskennt als ich weiß sicherlich schon was dazu zu sagen.

#

Hier noch mehr Motivation auch für alle anderen Webseiten auf denen man Daten abgibt:

https://netzpolitik.org/2018/macht-und-datenrechte-was-die-zivilgesellschaft-jetzt-fuer-die-datenschutz-grundverordnung-tun-muss/

Member

Und FYI: Alle anderen gewünschten Features sind gerade ganz nach unten auf der Wunschliste gewandert. Wer mich persönlich attackiert braucht von mir keine Entgegenkommen zu erwarten.

Member

Wer unterstelllt dir wo auf welche Art eine Straftat?

Member

Und wer attackiert dich und vor allem womit?

Member

@Hintergrundstrahlung machs nicht so spannend und Zitir die betreffende Stelle aus der Verordnung, damit darüber diskutiert werden kann ob das zutrifft oder nicht.

@Joachim ich glaub nicht das hier eine Straftat unterstellt werden sollte.
Die DSGVO ist ... mir fallen keine Worte ein. Unabhängig vom aktuellen Thema. Das Problem dabei ist ja, das man dadurch ungemein angreifbar wird und es daher ungemein wichtig scheint hier keine Fehler zu machen.

Sollte also Hintergrundstrahlung hier recht haben, sollte diese Funktionalität ggf. höher priorisiert werden. Ich denke da gerade nur an OKC wie einem da gerade Steine ohne Ende in den Weg gelegt werden um an ältere Nachrichten zu kommen. Geschweige den Nachrichten an User mit denen man kein gemeinsames Like mehr hat.

Member

@Hintergrundstrahlung: ich finde es gut, dass du das Thema angesprochen und diese Diskussion angeregt hast :)

@Joachim: einen persönlichen Angriff erkenne ich hier überhaupt nicht...

"Hi"

Member

Eine der häufigsten Beschwerden von Benutzerinnen sind die einfallslosen Nachrichten, die sie teilweise bekommen. Habt ihr vielleicht konkrete Vorschläge wie man den Anteil dieser Nachrichten reduzieren kann?

Member

Eine weitere Sache fällt mir hierzu ein/auf: Dass es doch eine ganze Reihe von Profilen gibt, die ziemlich leer sind. Woran soll man dann anknüpfen, wenn man eine Nachricht mit Inhalt schreiben möchte?

Bilder sind natürlich sehr wichtig, finde ich. Als Teil eines aussagekräftigen Profils! In dem Zusammenhang ist es eher unklug, ein textfreies Profil mit Bildern zu haben. Dann bitte nicht wundern, wenn Nachrichten nach dem Motto "du siehst toll aus" kommen. Was sollte man denn sonst schreiben?

Joachim, eventuell könnte man so etwas wie eine "Gebrauchsanleitung" mit erfolgreichen Dating-Strategien für die VC verfassen und (v.a. bei Neuanmeldungen) gut sichtbar platzieren.

Hier mein (subjektiver) Beitrag dazu (Kommentare, Korrekturen und Ergänzungen willkommen):

* ein aussagekräftiges Profil mit Bildern erhöht die Chancen, Nachrichten mit richtigem Inhalt (und auch Antworten auf eigene Nachrichten) zu erhalten

* selber aktiv werden: die Suchfunktion verwenden, Profile ansehen und Leute gezielt anschreiben, statt passiv auf Nachrichten des "Traumpartners" zu warten

* den Traumpartner gibt es hier eh nicht, nur Menschen, die besser oder schlechter zu einem passen. Hier tummeln sich die gleichen Idioten, sorry Menschen wie im echten Leben. :-)

* Suchfunktion nicht zu "eng" einstellen, offen sein

* in der Nachricht auf das Profil des Gegenübers eingehen und echtes Interesse zeigen

* freundlich antworten, wenn sich jemand mit seiner Nachricht Mühe gegeben hat

* dem Menschen eine Chance geben; mehr auf Gemeinsamkeiten achten als nach vermeintlich unüberbrückbaren Gegensätzen zu suchen

* in den Gruppen aktiv werden, so dass man auf diese Art auf sich aufmerksam macht

* sich nicht entmutigen lassen von Rückschlägen (dumme oder einfallslose Nachrichten, ausbleibende Antworten), geduldig sein, weitermachen

Hier stehen noch mehr gute Hinweise: https://blog.gleichklang.de/gleichklang-informiert/erfolgsstrategien/

Member

Hi.

Member

Ist zwar schon etwas länger her, aber.
Bei ganz vielen dieser "Hi"-Schreiber_innen scheint ja das "die Masse macht's"-Prinzip zu gelten. Ich habe schon häufig von derselben Person im Abstand von einigen Wochen dieselben Nachrichten wieder und wieder bekommen, bis ich sie blockiert habe. Es ist meistens relativ offensichtlich (oder wird es zumindest, wenn man doch mal auf solche Nachrichten antwortet), dass die Leute Profile nicht lesen, sondern einfach auf gut Glück losspammen.

Kostenpflichtige Plattformen scheinen das Problem weniger zu haben, weil die Leute insgesamt etwas überlegter vorgehen, wenn sie Geld bezahlt haben. Das ist hier aber keine Alternative.

Es gäbe hier die Möglichkeit, dass (erste) Nachrichten eine Mindestzeichenzahl haben müssen. Das würde zumindest reine "Hi, na wie geht's?"-Nachrichten eindämmen, garantiert aber darüber hinaus auch keine Qualität.

Dasselbe Prinzip könnte man auch umgekehrt anwenden mit einer Art Spamfilter, der zu kurze Nachrichten rausfiltert. Den kann man dann entweder aktivieren oder auch nicht.

Eine weitere Möglichkeit wäre, das Schreiben von "einfallsreicheren" Nachrichten convenient zu gestalten: Bei allen Einzelfeldern im Profil könnte es einen kleinen Button geben "hierauf antworten" oder so ähnlich. Das erhöht auch nicht zwangsweise die Qualität eingehender Nachrichten, aber es ist vielleicht eine gute Möglichkeit für Leute, die immer nicht wissen, was sie schreiben sollen und deshalb auf Floskeln zurückgreifen.

Eine andere Möglichkeit wäre, auf irgendeine Weise Interesse bekunden zu können ohne eine Nachricht zu schreiben. Das gab's/gibt's auf anderen Plattformen mit Likes, Anstupsen, Stickern und ähnlichem Kram. Ich finde das eigentlich für beide Seiten ganz hilfreich, sofern es wirklich darum geht, Interesse zu bekunden und nicht nur, "Likes" zu verteilen um selbst welche zu bekommen. Deshalb würde ich eher davon abraten, dass "Likes" oder ähnliches öffentlich sichtbar sind.

Member

ich muss noch etwas drüber nachdenken, aber auf die schnelle:
1) non verbaler erstkontakt. wer schreibt gerne eine lange nachricht, wenn er erwarten muss doch keine antwort zu bekommen.
2) user-statistiken (keine ahnung was der datenschutz dazu sagt) aber wenn der empfänger die nachricht bewerten kann und zukünftige empfanger einen filter auf schlecht bewertete absender setzen können ...
3) kosten für nachrichten (bitte mit 1 kombinieren so das sie auch umsonst möglich sind) und limitierung (der user muss sich überlegen wenn er wirklich kontaktieren will)
4) für hier nicht umbedingt geeignet, aber mir hat der gedanke gefallen das nur frauen zu erst schreiben können (viel stress freier für männer)

Member

@Em falls du hier noch folgst. Hab ich dir mal eine Nachricht geschrieben und wurde deswegen von dir blockiert?

Weil ein Problem das ich beim Blockieren sehe ist, wie soll ein Lerneffekt einsetzten, wenn man nicht mal genau weiß warum man blockiert wurde?

Ich sehe jetzt z.B. auch nicht das ich mal eine Nachricht an "Em" geschrieben hätte, aus der ich dann schließen könnte warum ich blockiert wurde ...

Haustiere / Tiernutzung

Member

Ich fände ein Ankreuzkästchen gut, welches angibt, ob man Haustiere hält, bzw. Reiten geht usw.

Member

gibts dazu schon eine umfrage?

vielleicht sollte man über ein dynamisches system nach denken zum hinzufügen von solchen informationen.

Zusätzliche Auswahl bei politischen Ansichten

Member

Hallo Joachim, hallo alle,

ich weiß, dass das hier kein Wunschkonzert ist und vermutlich auch nicht der richtige Moment aber manche Dinge lohnt es sich zu notieren... vielleicht für später mal oder so ;-)

Ich finde der Punkt "Veganismus" sollte da auch rein. Mir ist bewusst, dass es unterschiedlichste Gründe gibt warum Menschen sich für die vegane Lebensweise entscheiden. Gesundheit, Ethik, Moral, Mitgefühl... aber eben auch aus politischen Gründen oder weil wir gewisse Dinge boykottieren möchten.
Und dieser Boykott ist meiner Meinung nach politisch, da wir versuchen durch Anpassung unseres wirtschaftlichen Konsums Einfluss zu nehmen auf gewisse gesellschaftliche Strukturen. Das geht für mich in Richtung Antikapitalismus bei dem auch versucht wird Einfluss zu nehmen auf Strukturen und System.

Und da ich grad beim Schlagwort "Kapital" bin...

Wie wäre es mit einem kleinen gesamtgesellschaftlichen Spendenaufruf für die Veggiecommunity a la Wikipedia, oder findet ihr das blöd? Ich weiß es gibt Plus Account schon... hmmm... oder ein Aufruf doch den Plus Account zu buchen (vielleicht auch andere Bezahlmethoden als paypal?)

Bitcoin?

Und nochmals Danke für die Software, das rennt hier wirklich gut und schnell, ist übersichtlich und doch kompakt, die Daten stimmen... meistens ;-), schau hier echt gerne rein

Und danke natürlich auch an die tollen Menschen die sich hier so rumtreiben... außer an die, die meine Nachrichten nicht beantworten :P

Member

was anderes als paypal bin ich mit einverstanden aber kein bitcoin...ansich finde ich eine wikipaywall oder eine tazpaywall für nichtzahler auch nicht schlimm ;)

Feature: "Gegenseitige Favoriten"?

Member

Hi!
Was ich enorm hilfreich fände, wäre es, dass, wenn ich wen unter "Favoriten" speichere und die Person mich ebenfalls unter ihren, wir dann einander in einem Feld "Gegenseitige Favoriten" o.ä. angezeigt würden.
Das fände ich persönlich deutlich hilfreicher als die %-Herzchen.

Member

Das fände ich auch ne gute Idee!

Member

Nichts gegen die Herzchen, aber das wäre wirklich eine gute Ergänzung!

Member

machen wir doch gleich ne tinderfunktion draus, oder? Okay Tinderfunktion hört sich scheiße an...also sagen wir eine Okc-Funktion, die auch tindert?

verbesserte Profilsuche

Member

Vielen Dank für die Einrichtung der Option "Profile ohne Alterseinschränkung ignorieren".

Farbe der Veranstaltungen im Kalender

Member

Hallo Joachim,

die Farbe für "Festival" Veranstaltungen im Kalender ist weiß, das schaut auf hellgrau sehr kontrastarm aus ;-)

Und danke danke danke für die tolle Arbeit!

Herzchen

Member

Gibt es die grünen Herzchen gar nicht mehr?

Member

Wer nur Leute über 200 Jahre sucht findet auch niemand zum matchen.

Member

:D :D :D Das Problem lag also, wie so oft, beim Bediener. Danke!

Begrüßungen oben links...

Member

Plädiere für die Aufnahme von:

* Moin (das einzelne Moin; ein Muss im Nordwesten),

* Hoi (für die Alemannen unter uns)

sowie

* Howdy (für einen Hauch von Wildwest in der Veggiecommunity).

:-)

Member

Ach so, und für die "platten" Hamburger:

Hau gei di dat?

Bin mir aber nicht sicher, ob man das anders schreibt. Was sagt die Schwarmintelligenz hier?

Member

Für die Erzgebirgler wäre "G'auf" oder in Langform "Glück Auf" recht nett, gibts als Begrüßung zu jeder Tageszeit^^

Member

„Heil Seitan \m/“

Member

Irgendwie scheint es heute einen neuen Gruß oben links zu geben. :-)

Happy Star Wars Day!

Member

Es gibt bestimmte Grüße, die nur zu bestimmten Tagen angezeigt werden. Gestern war Star Wars Day. Wurde von Anfang an so eingebaut.

Weiterentwicklung wird auf unbestimmte Zeit ausgesetzt

Member

Ich arbeite seit über 16 Jahren an VeggieCommunity, inklusive einiger größerer und kleinerer Weiterentwicklungen. Profit hat die Seite dabei nie abgeworfen. Bösartige persönliche Angriffe und Vorwürfe sind üblicher als ein Danke. Vor kurzem hab ich dann sogar Beschwerden bekommen ich solle mich um ein höheres Niveau im Chat kümmern. Und ehrlich gesagt reicht es mir einfach. Ich habe mich daher entschieden mich in nächster Zeit erst einmal anderen Projekten zu widmen.

Es gibt keinen Plan VeggieCommunity abzuschalten, aber ich werde die Seite auf absehbare Zeit nicht sonderlich weiterentwickeln.

Member

Ich kann das in gewisser Weise nachvollziehen. Speziell in der Virtualität wie im Internet beobachte ich - auch hier bei VC - einen signifikanten Sittenverfall, was den zwischenmenschlichen Umgang betrifft. Begriffe wie Höflichkeit, Anstand, Ehrlichkeit, Rücksicht, Respekt, Zuverlässigkeit werden zunehmend zu Worthülsen und nicht wenige vergessen, dass sie es immer noch mit Menschen zu tun haben und nicht mit Maschinen, auch wenn sie nur noch diese sehen. Oder es ist ihnen einfach gleichgültig geworden. Und es schlägt sogar ins Gegenteil über, wenn in stark übergriffiger Weise eine überzogene Anspruchshaltung dokumentiert wird.
VC ist nicht schlecht programmiert und man merkt, dass viel Arbeit und Herzblut drinsteckt, aber es ist eben nur so gut wie die User, die es mit Inhalt füllen. Mein bedauerliches Fazit: Vegis sind in dieser Hinsicht nicht die besseren Menschen.
Tja, und das alles ca. 2000 Jahre nachdem jemand dafür an einen Baumstamm genagelt wurde, nur weil er gesagt hatte wie phantastisch er sich das vorstelle, wenn die Menschen ausnahmsweise einmal nett zueinander wären.

Member

Danke auch, Joachim!

Ich habe auf der VC schon viele liebe Freunde kennengelernt.

Ich finde auch nicht, dass es einer ständigen "Verbesserung" bedarf, ob jetzt das eine oder andere Textfeld im Profil ist oder das Theme sich ändert ändert nichts an der Tatsache dass die VC als soziales Netzwerk gut funktioniert und lebt, drum mach dir da keinen Stress.

Diese Unkenrufe machen für mich auch keinen Sinn, für die soziale Kultur sind nunmal in erster Linie die Beteiligten zuständig. Wenn die es nicht schaffen vernünftig miteinander umzugehen (bzw. einander zu umgehen) ist das wirklich nicht deine Schuld. In diesem Sinne: Genieß den Sommer!

Member

Zustimmung, dass eine Internet-Plattform nur so gut sein kann wie ihre Nutzer. Technisch ist hier jedenfalls alles in Ordnung! Für alles andere sind wir zuständig. :-)

Highlights der letzten Jahre: Natürlich die Umstellung auf Responsive Design. Und die Nachrichtenanzeige im Chat-Stil.

Member

Absolut verständlich, aber auch sehr schade. Du machst Deinen Job hier ziemlich toll und ich wünsche Dir sehr, dass bald die positiven Erlebnisse hier wieder überwiegen!

Member

VC ist eine hervorragende Arbeit, auf superschnelle Funktion programmiert und ohne mir bekannte Macken! Das sollten sich ganz viele andere Plattformen mal als Vorbild nehmen - die sind meist mies programmiert und kommen bei dem Speed, den VC bietet, einfach so gar nicht mit.

Option: Beruf

Member

Wäre es möglich, ein Freitext-Feld für den Beruf einzubauen? Es wäre ja jedem selbst überlassen, ob er es einträgt oder nicht. Wäre für mich und andere, mit denen ich gesprochen habe interessant. Hab's auf anderen Seiten auch ganz oft gesehen. :)

Member

Hmnn dann lieber Branche? Danach lässt sich dann auch suchen;)

Member

Oder so + Freitext wäre ja auch möglich. :D

Option: latenter Kinderwunsch

Member

Hallo liebe veggiecommunity!
Unter der Rubrik "Kinder" gibt es ja schon zahlreiche Optionen für fast jede Einstellung zu dem Thema zum ankreuzen.
Was mir fehlt wäre die Option : "Ja, ich habe x Kind(er) und weiß noch nicht, ob ich mehr möchte" . Wäre es möglich das einzuprogrammieren? Schließlich gibt es bestimmt noch weitere Menschen wie mich , die zwar ein Kind oder mehrere aus vergangenen Beziehungen haben aber sich weder komplett FÜR noch komplett GEGEN weitere Kinder entschieden haben. Einfach nur anklicken zu können "Ja" , finde ich für mich irgendwie nicht aussagekräftig genug.

Suche

Member

Wenn ich auf der Ergebnisseite der Benutzersuche im Drop-Down-Menü die Anzahl der anzuzeigenden Profile verändere, tut sich meist nichts. Gelegentlich aber wird die Seite neu geladen mit der gewünschten Anzahl. Kann das jemand bestätigen oder vielleicht sogar sagen, wann was passiert? - Danke.

Matching und "was sich ergibt"

Member

Wenn ich nach einem Date oder einer Beziehung (oder Heirat) suche, und eine Frau nach "was sich ergibt" (oder umgekehrt), dann sollte der Matching-Prozentsatz (falls vorhanden) angezeigt werden. Date, Beziehung und Heirat sind eine Teilmenge von "was sich ergibt".

Member

Wieso sollte jemand, der Date/Beziehung/Heirat sucht nur "was sich ergibt" angeben? Ich gehe davon aus, dass jeder, der den von dir aufgezählten Kram sucht, das auch ankreuzt...

Member

Na ja, "was sich ergibt" bedeutet im eigentlichen Sinn, dass der Mensch offen ist für alles, was sich ergeben mag. Das schließt m.E. Beziehungen ein, auch wenn die Person nicht aktiv nach einer sucht. Das heißt, dass das Matching angezeigt werden sollte.

Die andere Lesart ist halt, dass "was sich ergibt" nur für Affären steht, also etwas Unverbindliches. Dann passt meine Anregung natürlich nicht.

Ich hoffe, dass diese Doppeldeutigkeit bald geändert wird und dass es tatsächlich ein Feld für Affäre geben wird, so dass "was sich ergibt" wieder seine ursprüngliche Bedeutung erhält.

Partnerschaft vs Beziehung

Member

Ich habe eine Anfrage von einem Benutzer, zu der ich gerne euer Feedback hätte:

"wäre es evtl. möglich, eine weitere Auswahl bei dem Feld Beziehungsstatus zu erstellen? Neben "in einer Beziehung" auch "in einer Partnerschaft", da dies ein Unterschied darstellt."

Member

Ich habe nirgendwo spezifiziert oder erklärt, dass Männer und Frauen irgendwie auf Cis beschränkt wäre. Für mich ist ein Trans-Mann genauso ein Mann und eine Trans-Frau genauso eine Frau. Und ich bin mir 100% sicher, dass ich einen bösen Shitstorm bekommen würde, wenn ich neben Mann und Frau noch Trans-Frau und Trans-Mann einführen würde, da es diese ausgrenzt.

Member

Ok,sorry, auch falsch von mir formuliert. Ich mein eigentlich eher sämtliche "nicht-binären Geschlechtsidentitäten", wollte da zuerst auch so schreiben, frag mich gerade,warum ich das nicht getan habe..... Aber ja, das ist sau das schwierige Thema allgemein.

Member

Ich kann mich gut daran erinnern, als ich die Umfrage bezüglich gendern oder nicht gendern hatte. Damals bekam ich vier verschiedene E-Mail, die mich dafür attackierten es gäbe nur eine richtige Art zu gendern und alles andere wäre diskriminierend. Alle vier Emails hatten unterschiedliche Schreibweisen, die sie als einzig richtige beschrieben. Eine Erweiterung der Genderliste wäre ähnlich problematisch. Selbst wenn ich hundert neue Optionen schaffe würde ich noch dafür attackiert werden, weil DIE eine fehlt oder ein bestimmter Begriff für diese Person beleidigend ist. Da konzentriere ich mich lieber auf neue Features und Verbesserungen der Übersichtlichkeit.

Member

Wie gesagt,schwieriges, sensibles Thema, absolut. (Wobei ich das eigentlch oft so empfinde,dass eben ein Bewusstsein dafür da is, dass es (noch) keine allgemein konventionalisierten Formen des genderns diesbezüglich existiern und es halt irgendwie ein Aushandlungsprozess ist gerade) Wobei ichs auch schade fände, wenn 4 Emails von idiotx dich von einer weiteren Auseinandersetzung mit der Thematik abhalten würden. Kann nur sagen ich respektier es sehr und finds sehr wichtig wenn überhaupt erstmal ein Bewusstsein für "alles nicht-cis" da is;) Yay.

Member

Für alle denen es nicht reicht wie es gerade ist, könnte man ja evtl. eine Freitext-Zeile für genauere/erweiterte Definition geben. Hätte nur den Nachteil, dass danach nicht direkt gesucht werden kann.

This site uses cookies to deliver our services. By using our site, you acknowledge that you have read and understand our Privacy Policy, and our Terms of Use. Your use of VeggieCommunity's Products and Services is subject to these policies and terms.