Veggie Community - because love isn't that blind

Menu

Liah

  • 20
  • Queer
  • Germany

Info

Looking for...
  • Pals
  • Activists
  • Let's see (Men)
  • Let's see (Women)
  • Let's see (Queer)
Diet
Vegan (vegan weil liebe)
Country
Germany
Religion
Not Religious
Political Views
  • Anarchist
  • Green
Relationship Status
In Love
Height
5'7"(170cm)
Eye Color
Black
Member since
02/23/16
Last Update
01/03/19
Last Login
In the last week
Last Chat Login
In the last week

General

These words describe me best...

cuehn  seltsamsexuell  neugierig

I'm looking for...

... "was sich ergibt", das konnte mensch ja auch oben ankreuzen. Ich nehme das übrigens wörtlich. Die Differenzierung in "männlich", "weiblich" und "queer" könnte ja fast schon wieder darauf hinweisen, dass es in partnerschaftlicher/sexueller Beziehung gemeint ist. Das interpretiere ich für mich aber jetzt nicht so, ergo ist es mir auch umso egaler, welches Geschlecht du hast - ist es nicht wichtiger, was dich ausmacht? Zumal mir das auch in partnerschaftlicher/sexueller Hinsicht vollkommen gleich wäre ...

Momentan bin ich hier, wenn überhaupt, hauptsächlich im Chat anzutreffen, bzw. für Leute, die ich eh schon kenne (oder "kenne"). Deshalb wäre es lieb, wenn du respektieren könntest, wenn ich spät zurückschreibe, oder nicht mit dir schreiben will, weil wir spontan kein für mich interessantes Thema finden. Das ist dann nichts persönlich gegen dich, sondern einfach etwas, was sich so ergibt. Ich habe auch weniger Lust auf 0-8-15-"wie geht's"-Anschreiben, noch weniger Lust auf Menschen, die von vornherein eine romantische/sexuelle Beziehung aufbauen wollten. Deshalb erspare mir doch bitte solche Nachrichten gleich!

Hilfreich ist es dann natürlich, wenn mensch denn tatsächlich Kontakt zu mir aufnehmen möchte, sich mit meinem Profil auseinandergesetzt zu haben. Deshalb baue ich jetzt eine Klausel ein, die vergleichbar ist mit der dieser einen Band (deren Name mir entfiel) mit den blauen M&M-s in der Technikanweisung. Mal sehen, wie gut das funktioniert ...

Character

What are you afraid of?

Vor Überwachung und Hierarchien.

What drives you mad?

die gute Aussicht?

What are your negative and positive features?

Na, das darfst du schon selbst herausfinden ... ;)

Preferences

How do you spend your free time?

Leben! Ziel sollte es doch sein, so autonom zu sein, dass mensch nur "FREIzeit" hat. Tue, was du liebst!

What kind of music do you listen to?

Puh, das kann ich gar nicht sagen. Häufig überschneiden sich ja auch Genres, und solche nicht direkt klassifizierbare Musik ist oft am schönsten ...

Was aber von der Richtung her auf jeden Fall kuhl sein kann: "klassische" Musik, elektronische Musik (Techno, Downtempo, Goa ... bitte kein Standard-EDM-Zeug (z.B. David Guetta)), Melodic Metal, kreative zusammengestöpselte Musikgruppen ... aber zwischendurch dann auch einzelne "populärere" Bands/Musiker (Simon&Garfunkel, Green Day ...).

Meistens ist es so, dass ich mir einfach ein Stück/Lied herauspicke, das ich sehr mag, und dann über laaaange Zeit hinweg immer wieder hören will ... sodass ich bisweilen gar nicht so viele kenne, von einzelnen aber nicht genug bekommen kann. Manche begleiten mich über Jahre. Ein Dauerbrenner ist zum Beispiel "Good enough" von Evanescence, ich glaube, dieses Lied wird einfach nie weggehen.

Menschen(gruppen), deren Musik ich zum Beispiel mag:
The xx
Keane
Tarja Turunen
Revolte Springen

What's your favorite movie, series, book?

Von Filmen und Sendungen habe ich wenig Ahnung. Viele begreife ich auch nicht so gut, weil ich keine Gesichter wiedererkennen kann. Insofern sehe ich tatsächlich eigentlich nur in Gesellschaft mit anderen Leuten fern, und das nicht häufig. Es gibt wenige Ausnahmen. "Deckname Jenny" finde ich zum beispiel sehr bezaubernd.

Bücher mag ich viele, und queerbet.
Sehr inspirierend finde ich beispielsweise "Alphabet: Angst oder Liebe" von Erwin Wagenhofer, Sabine Kriechbaum und André Stern.

Philosophy

How important are your friends and family to you?

Familie ist für mich nicht nur im blutsverwandtschaftlichen Sinne definiert, sondern da gehören auch Partnerwesen, enge Freund*innen, ... mit dazu. Ergo sehr wichtig.

How important are the opinions of other people to you?

Ich finde es schön, dass jede*r eine eigene Meinung hat, wäre ja auch sonst langweilig. Natürlich ist es manchmal anstrengend und es gibt viele Aspekte, in denen mensch sich denkt "es wäre schön, wenn es selbstverständlich wäre, dass ...", aber generell scheint es mir doch ganz gut so.
Hier jetzt die Kennst-du-mein-Profil-Klausel: Wenn du mich anschreibst, bitte als Betreff "Chinchilla" nehmen, dann weiß ich, dass du das hier mindestens noch gelesen hast :D Einschub Ende.
Lasst uns über Meinungen sorgsam und liebevoll miteinander sprechen, mit dem Ziel, dass sich alle entwickeln können, statt dem alleinigen Motiv, dass der*die*das Andere die eigene Meinung übernimmt!

How important is god/religion/faith to you?

Jede*r*s darf glauben, was er*sie*es will, solange er*sie*es niemanden anderen dabei stört. Religiöse Begründungsmuster sehe ich kritisch. Ich finde es besser, wenn jede*r*s individuelle - im besten Falle meist moralische - Entscheidungen trifft.
Bei mir persönlich gibt's da aber nichts Bestimmtes, das mir dann dementsprechend wichtig wäre ...

Do you believe in fate or astrology?

Oh, keine Ahnung. Ich bin insgesamt relativ agnostisch geprägt.

Love

Love is...

... traurigerweise in ihrem Vorkommen als einzelnes Wort häufig nur auf sexueller/lebenspartnerschaftlicher Ebene definiert.
Für mich ist Liebe auch die zu Freund*innen, Familie, anderen nahestehenden Personen, Musik ... und ja, ich würde das auch so sagen, wenn man mich fragt. Ich liebe meine Geschwister. Ich liebe meine Freund*innen. Ich liebe manche Tätigkeiten, ich liebe Musik, ich liebe mein Leben.

How will you recognize your dream partner?

"Traumpartner" - jetzt geht es los mit den Beziehungskategorien. Ich lebe aktuell recht beziehungsanarchistisch und finde das auch gut so.

Your dream partner shouldn't be...?

Auf keinen Fall ist immer schwierig. Das kommt ja ganz stark auf die detaillierte Beziehung an.

Ich habe aber tatsächlich mit mit gewissen Eigenschaften behafteten Menschen lieber keinen Umgang, zum Beispiel mit Rassist*innen.

What does your dream relationship look like?

Voll direkter, aufmerksamer Kommunikation. Egal, wie die Beziehung sonst geartet ist.

How important is erotic and sex to you?

Unwichtig.

Ich sehe immer noch nicht viel Sinn darin, Menschen in Schubladen zu sortieren nach "bisexuell", "pansexuell", "heterosexuell", "asexuell" ... wozu diese Kategorisierung? Ich weiß doch jetzt noch nicht, was irgendwann mal ist. Und außerdem ist es komplett unnötig - selbst wenn jemand sich beispielsweise als "homosexuell" definiert, heißt das ja nicht automatisch, dass diese Person mit allen Menschen gleichen Geschlechts sexuelle Handlungen vollziehen möchte. Und dass die individuellen Personen- und Situationsbezogenen Wünsche von jedem*jeder respektiert werden sollen, scheint für mich selbstverständlich.

Jede*r*s, so finde ich, sollte situativ entscheiden können, wie er*sie*es jetzt wann wen berühren möchte.

Noch eine Anmerkung: ich habe kein Interesse daran, hier jemanden bereits mit der Intention kennenzulernen, irgendwann eine sexuelle oder irgendwie geartet lebenspartnerschaftliche Beziehung aufzubauen. Dann sucht euch lieber wen anderen zum Anschreiben.

Interests

This content is unfortunately only visible to registered users. You can sign up right now. It takes less than 2 minutes and it is totally free.

This site uses cookies to deliver our services. By using our site, you acknowledge that you have read and understand our Privacy Policy, and our Terms of Use. Your use of VeggieCommunity's Products and Services is subject to these policies and terms.